dra vid näsan

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dra vid näsan (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

tjur med nosring / Stier mit Nasenring

Worttrennung:

dra vid nä·san

Aussprache:

IPA: [ˈdrɑː ˈviːd `nɛːsan]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] betrügen[1]; an der Nase herumführen[2]; auf feine und listige Art nach den eigenen Absichten führen[3]; foppen, übertölpeln[4]; übers Ohr hauen, anführen, anschmieren, hinters Licht führen, beschwindeln; wörtlich: „an der Nase ziehen“

Herkunft:

Mit Hilfe eines Nasenringes kann man zum Beispiel einen Stier führen, ohne das Risiko einzugehen, getreten zu werden. Dra vid näsan bedeutete ursprünglich, jemanden gegen seinen Willen zu steuern und zu leiten. Später entwickelte sich die Bedeutung beschwindelt oder betrogen zu werden.[5][6] Auch Tanzbären wurden mittels eines Nasenringes kontrolliert und mussten den Anleitungen Folge leisten.[7]

Sinnverwandte Wörter:

[1] lura, narra, vilseleda, bedra, blanda bort korten för någon, bli lurad, bli blåst på konfekten, bli snopen, få fikon, få lång näsa, föra någon bakom ljuset, kamma noll, slå blå dunster i ögonen någon, stå där med lång näsa, stå med tvättad hals, åka på en blåsning

Beispiele:

[1] Har jag blivit dragen vid näsan nu eller menar du på allvar?
Bin ich jetzt an der Nase herum geführt worden oder stimmt das wirklich?
[1] Vi köpte begagnad bil. Har bilhandlaren dragit oss vid näsan när han visade statistiken?
Wir haben einen Gebrauchtwagen gekauft. Hat der Händler uns an der Nase herumgeführt, als er uns die Statistik zeigte?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "näsa", Seite 768
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "näsa", Seite 387
  3. Übersetzung aus [1] Anders Fredrik Dalin : Ordbok öfver svenska spraket. Stockholm 1850-55, näsa
  4. Otto Hoppe, Carl Auerbach: Schwedisch-deutsches Wörterbuch. Svensk-tysk ordbok. 3.Auflage. Stockholm 1919, "näsa", Seite 231
  5. Nordisches Museum Stockholm
  6. Svenska Akademiens Ordbok „näsa
  7. [2] Deutsche Welle 2011