jemanden an der Nase herumführen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
(Weitergeleitet von an der Nase herumführen)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

jemanden an der Nase herumführen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

je·man·den an der Na·se he·rum·füh·ren

Aussprache:

IPA: [ˈjeːmandn̩ an deːɐ̯ ˈnaːzə həˈʁʊmˌfyːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild an der Nase herumführen (Info)

Bedeutungen:

[1] jemanden anlügen, täuschen

Herkunft:

[1] Schon im Alten Testament der Bibel ist die Rede von Ringen, die, durch die Nase gezogen, zur nachhaltigen Disziplinierung beitragen sollten.
Bekannter wurde der Begriff aber wohl durch mittelalterliche Tierbändiger, die auf Jahrmärkten gelegentlich Tanzbären (→ Wikipedia) vorführten - eigentlich wilde Tiere, die das eine oder andere Kunststückchen zeigten.
Damals wie heute werden auch Stieren Ringe durch die Nase gezogen. Das ist weit weniger schmerzhaft, als es aussieht, aber die kräftigen und widerspenstigen Tiere werden erheblich zahmer, wenn sie an der Nase, ihrer empfindlichsten Stelle, geführt werden.

Synonyme:

[1] anlügen, anschwindeln, austricksen, foppen, hereinlegen, hineinlegen, irreführen, irreleiten, narren, nasführen, täuschen, überlisten, übervorteilen, veräppeln, veralbern, verarschen, vergackeiern, verhohnepipeln, verkohlen, verlachen, verulken, unehrlich sein, unfair sein
Andere Redewendungen mit der Bedeutung jemanden täuschen:

Sinnverwandte Wörter:

[1] verärgern, sich über jemanden lustig machen

Gegenwörter:

[1] ehrlich, fair, offen zu jemandem sein

Beispiele:

[1] Was sagst du da? Er hat mich also die ganze Zeit an der Nase herumgeführt!
[1] Weil du denn wider mich tobest vnd dein vbermut fur meine Ohren er auff komen ist, So wil ich dir einen Rinck an deine Nasen legen vnd ein Gebis in dein Maul vnd wil dich den weg widerumb füren da du her komen bist.[1]

Wortbildungen:

nasführen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Klaus Müller (Herausgeber): Lexikon der Redensarten. Herkunft und Bedeutung deutscher Redewendungen. Bassermann Verlag, München 2005, ISBN 3-8094-1865-X, DNB 974926760, „jmdn. an der Nase herumführen“, Seite 433.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9, „jmdn. an der Nase herumführen“, Seite 539.
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalan+der+Nase+herumführen

Quellen:

  1. Martin Luther: Das ander Buch: Von den Konigen. In: Hans Volz unter Mitarb. von Heinz Blanke. Textredaktion: Friedrich Kur (Herausgeber): Die gantze Heilige Schrifft Deudsch. Rogner und Bernhard, München 1972, ISBN 3-920802-83-7, DNB 540107379 (nach der Ausgabe letzter Hand 1545, zeno.org, abgerufen am 9. Februar 2015) Kapitel 19, Vers 28. Auch: Jesaja 37, 29