anschmieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anschmieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schmiere an
du schmierst an
er, sie, es schmiert an
Präteritum ich schmierte an
Konjunktiv II ich schmierte an
Imperativ Singular schmier an!
schmiere an!
Plural schmiert an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angeschmiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anschmieren

Worttrennung:

an·schmie·ren, Präteritum: schmier·te an, Partizip II: an·ge·schmiert

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʃmiːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild anschmieren (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: gedankenlos schlecht bemalen
[2] transitiv: versehentlich dreckig machen
[3] transitiv, umgangssprachlich: hereinlegen, betrügen

Herkunft:

Ableitung zu schmieren mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) an-

Synonyme:

[3] hereinlegen, betrügen, täuschen

Beispiele:

[1] Diese Fensterrahmen sind nicht gestrichen, sondern angeschmiert worden.
[2] Du hast deine Hose mit Sauce angeschmiert.
[3] Da hat dich der Vertreter der Messerfirma aber ganz schön angeschmiert. Die Messer sind vollkommen stumpf.

Wortbildungen:

Konversionen: angeschmiert, Anschmieren, anschmierend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „anschmieren
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anschmieren
[3] canoonet „anschmieren
[1–3] The Free Dictionary „anschmieren
[1–3] Duden online „anschmieren

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: armenischen, Armenischen