ano

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ano (Italienisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
l’ano gli ani

Worttrennung:

a·no, Plural: a·ni

Aussprache:

IPA: [ˈaːno], Plural: [ˈaːni]
Hörbeispiele:
Reime: -ano

Bedeutungen:

[1] Anatomie: der Anus

Synonyme:

[1] orificio nale, (derb) buco del culo

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „ano
[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „ano
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „ano

ano (Polnisch)[Bearbeiten]

Partikel[Bearbeiten]

Worttrennung:

a·no

Aussprache:

IPA: [ˈanɔ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] bejaht eine zuvor geäußerte Aussage: ja, na ja
[2] verbindet: nun, also, denn

Synonyme:

[1] owszem, tak
[2] otóż, więc, zatem

Gegenwörter:

[1] nie

Beispiele:

[1] „Ano tak, to co innego…“[1]
Na ja, das ist etwas anderes…
[2] „— Rzetelnie mówicie, kumie Mateuszu, chodźmy do pustelnika Barnaby.
Ano, to i chodźmy!“[2]
Ihr sprecht wohl wahr, mein Freund Mateusz, gehen wir zum Einsiedler Barnaba.
Also, dann gehen wir!
[2] „– Mości komendancie, jakowychś jeźdźców za wzgórzem widać.
Niech jadą do diabła! Gdzie? gdzie?
Ano tam, za górą. Znaki widziałem.
Wojsko?
Zdaje się, wojsko.“[3]
- Herr Kommandant, irgendwelche Reiter sind hinter der Anhöhe zu sehen.
- Sollen sie zum Teufel reiten! Wo? wo?
- Nun dort, hinter dem Berg. Die Zeichen habe ich gesehen.
- Ein Heer?
- Es scheint so, ein Heer.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ano tak - na ja, ja klar

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Interjektion[Bearbeiten]

Worttrennung:

a·no

Aussprache:

IPA: [ˈanɔ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] drückt häufig Resigniertheit aus: nun ja, tja, ach

Synonyme:

[1] cóż, ha

Beispiele:

[1] „Byłem tak przekonany, że mnie żadna siła ludzka od niej nie oderwie, iż sama myśl zerwania tego stosunku wydawała mi się dziką. Ano! pokazuje się, że niczego nie można przewidzieć, bo oto odjechałem i wszystko skończone.“[4]
Ich war davon überzeugt, dass mich keine menschliche Kraft von ihr fortreißen wird, sodass mir der bloße Gedanke, diese Beziehung zu beenden, verrückt erschien. Nun ja! es zeigt sich, dass man nichts vorhersehen kann, da ich weggefahren bin und alles ist beendet.
[1] „Tak to w rycerskim stanie – mówił, wzdychając – wczora tyś za łeb trzymał, dzisiaj ciebie trzymają! Ano, trudno! Da Bóg, przyjdzie znów nasza kolej!“[5]
So ist das im Ritterstand - sagte er, schwer atmend - gestern hast du sie am Kopf gehalten, heute halten sie dich! Nichts zu machen! So Gott will, sind wir wieder an der Reihe.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ano trudno - (da ist) nichts zu machen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Quellen:

  1. Wikisource-Quellentext „Dzika Różyczka, Józef Bliziński
  2. Wikisource-Quellentext „Syrena, Artur Oppman
  3. Wikisource-Quellentext „Ogniem i mieczem, Henryk Sienkiewicz
  4. Wikisource-Quellentext „Bez dogmatu, Henryk Sienkiewicz
  5. Wikisource-Quellentext „Krzyżacy, Henryk Sienkiewicz

ano (Tschechisch)[Bearbeiten]

Partikel[Bearbeiten]

Worttrennung:

ano

Aussprache:

IPA: [ˈanɔ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ano (Info)

Bedeutungen:

[1] Zustimmung zum Inhalt einer vorangegangenen Aussage: ja, jawohl, allerdings

Gegenwörter:

[1] ne

Beispiele:

[1] Půjdeš se mnou? Ano.
Gehst du mit mir? Ja.
[1] Ale to víš, že ano?
Aber das weißt du, nicht wahr?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „ano
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „ano
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „ano

ano (Twi)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular Plural
ano anom

Aussprache:

IPA: [ànó][1], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Öffnung im unteren Teil des (hauptsächlich menschlichen) Gesichtes, hauptsächlich zur Nahrungsaufnahme und zur Lautbildung genutzt: Mund
[2] Organ am Rand des Mundes; Teil und Abschluss des Mundes nach außen: Lippe

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Paul A. Kotey: TWI. Twi-English/English-Twi Dictionary. Hippocrene Books, New York 2007, ISBN 978-0-7818-0264-2, Stichwort »ano«, Seite 37 (Twi-Englisch).
[1] Johann Gottlieb Christaller: A grammar of the Asante and Fante language called Tshi [Chwee, Twi]: based on the Akuapem dialect with reference to the other (Akan and Fante) dialects. Printed for the Basel Evang. Missionary Society, Basel 1875, Seite 125 (Internet Archive).

Quellen:

  1. Nach Paul A. Kotey: TWI. Twi-English/English-Twi Dictionary. Hippocrene Books, New York 2007, ISBN 978-0-7818-0264-2, Stichwort »ano«, Seite 37 (Twi-Englisch).

Ähnliche Wörter:

anno