ne

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

ne (Deutsch)[Bearbeiten]

Antwortpartikel

Dieser Abschnitt fehlt noch. Hilf mit, das Wiktionary zu vervollständigen, und ergänze ihn (Hilfe:Eintrag). Anmerkung: Duden online „ne (nein)“, ist eine alternative Schreibweise von nee.

Artikel[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

’ne
Genitiv: ner, nor
Dativ: ner, nor
Akkusativ: ne, eene

Worttrennung:

ne, Plural:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ne (Info)

Bedeutungen:

[1] ostmitteldeutsch, meißnisch, osterländisch, berlinisch, für den weiblichen unbestimmten Artikel: eine

Synonyme:

[1] eene

Beispiele:

[1] Wenn du endlich mal ne Frau finden würdest … (Lautsprecherbild Audio (Info))
[1] [früher auf der Straße in Berlin vom Bettler:] „Haste ma ne Mark?“ (Lautsprecherbild Audio (Info))

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 24. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-70924-3
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalne

Interjektion[Bearbeiten]

Worttrennung:

ne

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ne (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, rhetorisch bestärkende Interjektion, nachgestellt; soll den Gesprächspartner meist zu Zustimmung oder Ablehnung des Gesagten bewegen: nicht?

Synonyme:

[1] oder?, gelt?, gell?, gelle?, net? nicht wahr?, stimmt's? (beziehungsweise stimmt es?)

Beispiele:

[1] Heute ist doch Donnerstag, ne?
[1] „Stellt sich irgendjemand hin und gründet 'ne Kirche, und dann ist gut, ne.“[1]
[1] „Ha, ha, der war gut, ne?“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege [dwdsxl] Gegenwartskorpora mit freiem Zugang „ne
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalne

Quellen:

  1. herausgegeben von Arthur Fischer, Deutsche Shell-Aktiengesellschaf: Jugend 2000. Abgerufen am 6. Januar 2022.
  2. Ketil Bjornstad: Die Welt, die meine war.: Die siebziger Jahre. Abgerufen am 6. Januar 2022.

ne (International)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] ISO-639-1-Code für die Sprache Nepalesisch/Nepali/Nepalisch

Synonyme:

[1] ISO-639-2-Code und ISO-639-3-Code: nep
[1] Wikipedia-Artikel „NE

ne (Albanisch)[Bearbeiten]

Personalpronomen, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Kurzform Kurzform
Nominativ unë ne
Genitiv i mua i neve
Dativ mua neve na
Akkusativ mua ne na
Ablativ meje nesh

Alternative Schreibweisen:

Genitiv, Dativ: néve

Worttrennung:

ne

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] neutral: wir

Gegenwörter:

[1] unë, ti, ai m, ajo f, ju, ata m, ato f

Oberbegriffe:

[1] përemër

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Langenscheidt-Redaktion (Herausgeber): Langenscheidts Handwörterbuch Albanisch. 1. Auflage. Langenscheidt, Berlin/München/Wien/Zürich/New York 2000, ISBN 978-3-468-05395-5, DNB 959876855, Seite 349.
[1] fjalorthi.com: „ne
[1] fjalor.de: „ne
[1] fjale.al: „ne

Deklinierte Form, Personalpronomen, n[Bearbeiten]

Worttrennung:

ne

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Akkusativ Plural de Personalpronomens newir
ne ist eine flektierte Form von ne.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag ne.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.
[*] Langenscheidt-Redaktion (Herausgeber): Langenscheidts Handwörterbuch Albanisch. 1. Auflage. Langenscheidt, Berlin/München/Wien/Zürich/New York 2000, ISBN 978-3-468-05395-5, DNB 959876855, Seite 349.
[*] fjalorthi.com: „ne
[*] fjale.al: „ne

ne (Esperanto)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

ne

Aussprache:

IPA: [ne]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nicht
[2] nein,

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Präfix[Bearbeiten]

Worttrennung:

ne

Aussprache:

IPA: [ne]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nicht-, Nicht-, un-, Un-

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] dict.cc Esperanto-Deutsch, Stichwort: „ne
[1] Albert Martin Esperanto-Deutsch, Stichwort: „ne

ne (Ido)[Bearbeiten]

Adverb, Negationspartikel[Bearbeiten]

Worttrennung:

ne

Aussprache:

IPA: [ne]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Verneinung, von Verben/Sätzen und Satzteilen, immer unmittelbar vor dem negierten Wort/Satzteil:

Herkunft:

von (gleichbedeutend) Esperanto ne → eo

Gegenwörter:

[1] ya

Beispiele:

[1] Me ne laboras heme.
Ich {arbeite nicht} zu Hause.
[1] Me laboras ne heme, ma en la kontoro.
Ich arbeite {nicht zu Hause}, sondern im Büro.
[1] Ica domo esas ne granda, ma anke ne mikra.
Dieses Haus ist {nicht groß}, aber auch {nicht klein}.
[1] Ica vaso ne esas bela.
Diese Vase {ist nicht schön}. (esar bela ‚schön sein‘ wird verneint)
[1] To esas ne bela vaso.
Das da ist {keine schöne Vase}. oder: ist eine {nicht schöne} Vase.
[1] To ne esas importanta. — To esas neimportanta.
Das ist nicht wichtig. — Das ist nicht-wichtig=unwichtig

Charakteristische Wortkombinationen:

ne ja, ne plus

Wortbildungen:

ne-

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Wörterbuch Ido – Deutsch (nach Auerbach) „ne
[1] Luther H. Dyer: Ido-English Dictionary. Isaac Pitman, London 1924 (Abfrage auf kyegupov.org: „ne“)
[1] Louis de Beaufront: Kompleta Gramatiko detaloza di la linguo Internaciona Ido. Meier-Heucke, Esch-Alzette, Luxemburg 1925 (Scan 2004, Editerio Krayono) (online auf idolinguo.de), Adverbi, Seite 52, Stichwort „ne“.

Ähnliche Wörter (Ido):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ni
Anagramme: en

ne (Litauisch)[Bearbeiten]

Partikel[Bearbeiten]

Anmerkung:

Bei Verneinungen von Verben wird ne mit diesem zusammengeschrieben: Aš nenoriu skaityti. ‚Ich will nicht lesen.‘

Worttrennung:

ne

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] verneint die Satzaussage; nicht
[2] gibt eine verneinende Antwort; nein

Gegenwörter:

[2] taip

Beispiele:

[1]
[2] Ar jūs esate iš Latvijos? — Ne, aš esu iš Lietuvos.
Sind Sie aus Lettland? — Nein, ich bin aus Liauen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1, 2] Lietuvių kalbos žodynas (Bände I–XX, 1941–2002) (elektroninis variantas): „ne
[1, 2] Antanas Mockus: Lietuvių-Vokiečių Žodynas „ne

ne (Tschechisch)[Bearbeiten]

Partikel[Bearbeiten]

Worttrennung:

ne

Aussprache:

IPA: [ˈnɛ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ne (Info)

Bedeutungen:

[1] Widerspruch zum Inhalt einer vorangegangenen Aussage; nein

Gegenwörter:

[1] ano

Beispiele:

[1] Půjdeš se mnou? Ne.
Gehst du mit mir? Nein.

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „ne
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „ne
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „ne

ne ist die Umschrift folgender Zeichen:

Chinesisch: (ne)
Gotisch: 𐌽𐌴 (ne)
Japanisch: (ne)
Japanisch: (ne)
Koreanisch: (ne)

ne ist die Umschrift folgender Wörter:

Urdu: نے (ne)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Ne, NE, nee