abgefeimt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abgefeimt (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv, unflektiert, attributiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
abgefeimt abgefeimter am abgefeimtesten
Alle weiteren Formen: Flexion:abgefeimt

Worttrennung:

ab·ge·feimt, Komparativ: ab·ge·feim·ter, Superlativ: am ab·ge·feim·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈapɡəˌfaɪ̯mt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abgefeimt (Info)

Bedeutungen:

[1] auf unmoralische Art schlau; so, dass man sehr gerissen ist und üble Tricks kennt

Herkunft:

Deverbativ von abfeimen

Synonyme:

[1] arglistig, ausgefuchst, ausgekocht, bedacht, clever, durchtrieben, findig, gaunerisch, gerissen, gescheit, gewieft, gewitzt, heimtückisch, hinterfotzig, hinterhältig, hinterlistig, intrigant, klug, listenreich, listig, perfid, perfide, pfiffig, raffiniert, schlau, schuftig, trickreich, verräterisch, verschlagen

Beispiele:

[1] Er blickte mich auf die abgefeimteste und niederträchtigste Art und Weise an.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein abgefeimter Blender, ein abgefeimtes Blendwerk, eine abgefeimte Bosheit, ein abgefeimter Bursche, ein abgefeimter Ganove, ein abgefeimter Lügner, eine abgefeimte Methode, eine abgefeimte Niedertracht, ein abgefeimter Schuft, ein abgefeimter Schurke, ein abgefeimter Verführer

Wortbildungen:

Abgefeimtheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abgefeimt
[1] canoo.net „abgefeimt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabgefeimt

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abgefeiert, abgefeilt