Zwetschge

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zwetschge (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zwetschge

die Zwetschgen

Genitiv der Zwetschge

der Zwetschgen

Dativ der Zwetschge

den Zwetschgen

Akkusativ die Zwetschge

die Zwetschgen

Alternative Schreibweisen:

Zwetschke

Worttrennung:

Zwetsch·ge, Plural: Zwetsch·gen

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svɛt͡ʃɡə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zwetschge (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: eine Unterart der Pflaume, eine Steinobstsorte
[2] die Frucht von [1]

Synonyme:

[1, 2] Zwetsche, Quetsche; österreichisch: Zwetschke; wissenschaftlich: → Wikispecies-Eintrag „Prunus domestica subsp. domestica

Gegenwörter:

[1, 2] Kohyponyme: Mirabelle, Reneklode, Kriechenpflaume, Edelpflaume

Oberbegriffe:

[1] Pflaumenbaum, Obstbaum, Baum
[1, 2] Pflaume, Steinobst, Obst
[2] Frucht

Unterbegriffe:

[2] Hungerzwetschge

Beispiele:

[1] Die Zwetschge ist mit der Schlehe verwandt.
[2] Zwetschgen muss man vom Baum essen, so schmecken sie am besten.
[2] Wespen sind wie wild auf reife Zwetschgen.

Redewendungen:

[2] Zwetschgen auf den Augen haben — etwas Offensichtliches nicht sehen
[2] seine sieben Zwetschgen zusammen haben — bei Verstand sein
[2] seine sieben Zwetschgen einpacken/seine sieben Zwetschgen packen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Zwetschgen blühen, Zwetschgen treiben aus
[1] jemand kann Zwetschgen (Zwetschgenbäume) ausschneiden, belzen
[2] Zwetschgen reifen, Zwetschgen platzen auf, Zwetschgen fallen vom Baum, verdorren und schimmeln; Zwetschgen schmecken, Zwetschgen sind fade, hart, süß, sauer, schmackhaft, wässrig oder weich
[2] man kann Zwetschgen vom Baum schütteln, zertreten, auflesen und entkernen; man kann Zwetschgen essen, eindünsten, einkochen, einschlagen und verschnapsen; man kann Zwetschgen mögen, wild auf Zwetschgen sein

Wortbildungen:

Substantive: Hungerzwetschge, Zwetschgenbaum, Zwetschgenernte, Zwetschgenkern, Zwetschgenkuchen, Zwetschgenmarmelade, Zwetschgenschnaps, Zwetschgenstein, Zwetschgenwasser

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Zwetschge
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zwetschge
[1, 2] canoo.net „Zwetschge
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZwetschge
[1, 2] Duden online „Zwetschge
[1, 2] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 43. Auflage. ÖBV, Wien 2016, ISBN 978-3-209-08513-9 (Bearbeitung: Magdalena Eybl et al.; Red.: Christiane M. Pabst, Herbert Fussy, Ulrike Steiner), Seite 864, Eintrag „Zwetschge“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Quetsche