zertreten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zertreten (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv

Dieser Abschnitt fehlt noch. Hilf mit, das Wiktionary zu vervollständigen, und ergänze ihn (Hilfe:Eintrag).

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich zertrete
du zertrittst
er, sie, es zertritt
Präteritum ich zertrat
Konjunktiv II ich zerträte
Imperativ Singular zertritt!
Plural zertretet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zertreten haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zertreten

Worttrennung:

zer·tre·ten, Präteritum: zer·trat, Partizip II: zer·tre·ten

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈtʁeːtn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -eːtn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: mit den Füßen zerdrücken, zerstören

Herkunft:

Etymologie: Erbwort von mittelhochdeutsch zertreten → gmh, althochdeutsch zitretan → goh[1]
Wortbildung: Derivation (Ableitung) des Verbs treten mit dem Präfix zer-[2]

Synonyme:

[1] zerdrücken, zermalmen, zerquetschen, zerstampfen, zertrampeln; umgangssprachlich: kaputttreten

Oberbegriffe:

[1] zerstören

Beispiele:

[1] Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten, noch vor einem Kaiser kriechen.[3]
[1] Im Spiel gegen Köln stürmten Vermummte den Rasen und zertraten eine Kamera im Wert von 600.000 Euro.[4]
[1] Die alte lateinische Version der Bibel, die Vulgata, sagt: „Ipsa conteret caput“, d.h. „sie wird dir den Kopf zertreten“ , während die in neuerer Zeit überarbeitete Neo-Vulgata schreibt: „Ipse conteret caput“, er zertritt das Haupt der Schlange.[5]
[1] Polizisten räumten die Zelte der Demonstranten und zertraten die Transparente.[6]
[1] In der Gisbert-Lieber-Straße haben unbekannte Täter am späten Freitagabend an einem Grundstück den Gartenzaun zertreten.[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Saatbeet zertreten; eine Brille, Zigarettenkippe zertreten; einen Käfer, Rasen zertreten; Blumen, Plastikbecher zertreten

Wortbildungen:

Konversionen: zertreten, Zertreten, zertretend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zertreten
[1] canoonet „zertreten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zertreten
[1] The Free Dictionary „zertreten
[1] Duden online „zertreten

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1974, Eintrag „zertreten“.
  2. canoonet – Wortbildung „zertreten
  3. Benjamin Franklin: Zitat zum Thema: Größe. www.aphorismen.de, abgerufen am 9. August 2018.
  4. 2. Bundesliga: Gewalt in den Stadien. In: sueddeutsche.de. 13. Juli 2011, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 9. August 2018).
  5. Peter von Steinitz: Sie wird der Schlange den Kopf zertreten – auch heute. de.zenit.org, 6. Dezember 2013, abgerufen am 9. August 2018.
  6. Bahrain: Schüsse auf schlafende Demonstranten. In: sueddeutsche.de. 17. Februar 2011, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 9. August 2018).
  7. Gartenzaun zertreten. In: Nassauische Neue Presse. 14. Januar 2014 (Online, abgerufen am 9. August 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: vertreten
Anagramme: entzerret, entzerrte