Totensonntag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Totensonntag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Totensonntag

die Totensonntage

Genitiv des Totensonntages
des Totensonntags

der Totensonntage

Dativ dem Totensonntag

den Totensonntagen

Akkusativ den Totensonntag

die Totensonntage

Worttrennung:
To·ten·sonn·tag, Plural: To·ten·sonn·ta·ge

Aussprache:
IPA: [ˈtoːtn̩zɔntaːk], [ˈtoːtənzɔntaːk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] letzter Sonntag (im November) vor Advent, an dem der Verstorbenen des vergangenen Jahres gedacht wird; ein sog. stiller Feiertag.

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven der Tote und Sonntag und dem Fugenelement -n

Synonyme:
[1] Ewigkeitssonntag

Gegenwörter:
[1] Ostersonntag, Palmsonntag, Pfingstsonntag; Volkstrauertag

Oberbegriffe:
[1] Sonntag, Wochentag

Beispiele:
[1] Der Totensonntag liegt in der dunklen Jahreszeit.
[1] Der Totensonntag ist der letzte Sonntag vor dem 1. Adventssonntag.

Wortbildungen:
[1] Totensonntagsstimmung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Totensonntag
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Totensonntag
[1] canoonet „Totensonntag
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTotensonntag