Ostersonntag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ostersonntag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Ostersonntag

die Ostersonntage

Genitiv des Ostersonntags

der Ostersonntage

Dativ dem Ostersonntag

den Ostersonntagen

Akkusativ den Ostersonntag

die Ostersonntage

Worttrennung:
Os·ter·sonn·tag, Plural: Os·ter·sonn·ta·ge

Aussprache:
IPA: [ˌoːstɐˈzɔntaːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ostersonntag (Info)

Bedeutungen:
[1] höchster christlicher Feiertag; erster Sonntag nach dem ersten Vollmond der auf die Tagundnachtgleiche im Frühling folgt

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Ostern und Sonntag mit der Subtraktionsfuge -n

Oberbegriffe:
[1] beweglicher Feiertag, Ostern

Beispiele:
[1] Der Morgen des Ostersonntags blieb dem Holen des Osterwassers vorbehalten.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Ostersonntag
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ostersonntag
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ostersonntag
[1] canoonet „Ostersonntag