Muttertag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Muttertag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Muttertag

die Muttertage

Genitiv des Muttertags
des Muttertages

der Muttertage

Dativ dem Muttertag
dem Muttertage

den Muttertagen

Akkusativ den Muttertag

die Muttertage

Worttrennung:
Mut·ter·tag, Plural: Mut·ter·ta·ge

Aussprache:
IPA: [ˈmʊtɐˌtaːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Muttertag (Info)

Bedeutungen:
[1] Tag zu Ehren der Mutter und der Mutterschaft

Herkunft:
Lehnübersetzung von englisch Mother's Day → en[1]
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Mutter und Tag

Gegenwörter:
[1] Vatertag

Oberbegriffe:
[1] Tag

Beispiele:
[1] Am Muttertag ist es üblich, dass Kinder ihren Müttern Geschenke machen oder Gefallen tun.
[1] In Deutschland findet der Muttertag am zweiten Sonntag im Mai statt.
[1] „Zum Muttertag malte ich für Mama ein Bild mit Kuchen, Kaffeekanne und Kaffeetasse.“[2]
[1] Die Idee zum Muttertag hatte die US-Amerikanerin Anna Jarvis: Sie bewunderte ihre Mutter sehr, weil sie sich stets für andere Menschen einsetzte. […] In Deutschland gibt es den Muttertag seit 1923.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Muttertag
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Muttertag
[*] canoonet „Muttertag
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMuttertag
[1] The Free Dictionary „Muttertag
[1] Duden online „Muttertag

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4, Stichwort: „Muttertag“.
  2. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 132.
  3. Muttertag. Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) AdöR, Mainz, Deutschland,, 13. Mai 2018, abgerufen am 14. Mai 2018 (Deutsch).