Steg

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Steg (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Steg

die Stege

Genitiv des Steges
des Stegs

der Stege

Dativ dem Steg
dem Stege

den Stegen

Akkusativ den Steg

die Stege

[1] Ein langer Steg in einer Ferienanlage
[2] Steg einer Akustikgitarre
[4] Die leeren Flächen um den Text (= Satzspiegel) auf einer Seite eines Buches sind Stege.
[5] Ein (senkrechter) Steg und zwei (waagerechte) Gurte bilden einen Träger, wie er beispielsweise auf dem Bau verwendet wird.
[6] Federstege verbinden das Armband mit der Uhr.

Worttrennung:

Steg, Plural: Ste·ge

Aussprache:

IPA: [ʃteːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Steg (Info)
Reime: -eːk

Bedeutungen:

[1] allgemein: eine kleine Brücke
[2] Musik: bei Streichinstrumenten auf dem Resonanzboden aufstehendes kleines Querbrett, über das die Saiten laufen
[3] Kleidung: unter dem Schuh oder unter dem Fuß durchlaufender Riemen, um die Kleidung straff zu halten
[4] Druckerei: die leere Außenfläche einer bedruckten Buchseite
[5] Stahlbau, Bauwesen: das die beiden Gurte (im Stahlbau auch Flansche genannten) verbindende Konstruktionselement eines doppel-T-förmigen Trägers
[6] Konstruktion: generell verbindendes Konstruktionselement wie z.B. der Brillensteg

Herkunft:

mittelhochdeutsch stec, steg, althochdeutsch steg, belegt seit dem 8. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[3] Fersenband

Unterbegriffe:

[1] Anlegesteg, Bootssteg, Fluchtsteg, Laufsteg
[1] Holzsteg, Stahlsteg
[4] Außensteg, Bundsteg, Kopfsteg, Fußsteg
[6] Brillensteg, Federsteg

Beispiele:

[1] Diesen schmalen Steg müssen wir überschreiten.
[1] „Weit und breit verursachten unsere Füße auf dem knarrenden Steg das einzige Geräusch.“[2]
[1] „Die Bretter des Stegs hatten geknarrt, und das Wasser des Flusses war so dunkel und durchsichtig gewesen wie immer.“[3]
[1] Köln, Rheinauhafen. Im Schatten der architektonisch durchaus gewagten drei Kranhäuser dümpeln gut vertäut Schiffe an den Stegen.[4]
[1] Am Steg baumelt ein Thermometer im Wasser. Neun Grad.[5]
[2] Ein virtuoser Geiger muss den perfekten Treffpunkt des Bogens auf der Saite zwischen Steg und Griffbrett finden.
[3]
[4] Der Steg dieser Buchseite ist mit Notizen beschrieben.
[5] Der Steg eines Doppel-T-Trägers verbindet die beiden Flansche.
[6]

Wortbildungen:

Stegbreite, Stegfender, Steghose, Stegkette, Stegleitung, Stegschnalle, Stegverbindung


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–5] Wikipedia-Artikel „Steg
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Steg
[1–4, 6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Steg
[1, 2, 5] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSteg
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Steg
[1, 3] canoo.net „Steg
[1–4] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 4190, Artikel „Steg“
[5] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 4460, Artikel „Träger“, dort auch der bautechnische Fachbegriff „Steg“ als Konstruktionselement eines „Doppel-T-Trägers“

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Steg“, Seite 878.
  2. Cornelia Schmalz-Jacobsen: Russensommer. Meine Erinnerungen an die Befreiung vom NS-Regime. C. Bertelsmann, München 2016, ISBN 978-3-570-10311-1, Seite 46.
  3. Alfred Andersch: Winterspelt. Roman. Zürich 1974, ISBN 3-257-01518-6, Seite 312.
  4. Mirko Smiljanic: Radiolexikon - GesundheitFarbenblindheit. In: Deutschlandradio. 6. Februar 2018 (Deutschlandfunk/Köln, Sendung: Sprechstunde, Text und Audio zum Nachhören, Dauer 07:33 mm:ss, URL, abgerufen am 6. April 2018).
  5. Jenni Roth: Was ist finnisch (3/5) - "Der Wald rückt die Verhältnisse zurecht". In: Deutschlandradio. 6. Dezember 2017 (Deutschlandfunk/Köln, Sendung: Europa heute, Text und Audio zum Nachhören, Dauer 06:35 mm:ss, URL, abgerufen am 6. April 2018).