Stange

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stange (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Stange die Stangen
Genitiv der Stange der Stangen
Dativ der Stange den Stangen
Akkusativ die Stange die Stangen
[2] drei Stangen Dynamit
[4] Stangen im Koelsch Kranz
[7] Rothirsch mit zwei Stangen

Worttrennung:

Stan·ge, Plural: Stan·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaŋə]
Hörbeispiele: —
Reime: -aŋə

Bedeutungen:

[1] länglicher Gegenstand meist aus Holz oder Metall, gerades Bauelement zur Kraftübertragung
[2] Gegenstand in länglicher Form
[3] mehrere Gegenstände, die verpackt der Form von [2] ähneln
[4] Kölsch: ein besonderes Bierglas, die Kölner Stange
[5] Schweizerisch: Biermaß
[6] Österreichisch: Pfosten bei Fußballtoren
[7] weidmännisch: der linke oder rechte Teil des Geweihes
[8] weidmännisch: der Schwanz des Fuchses

Herkunft:

mittelhochdeutsch stange, althochdeutsch stanga, germanisch *steng-a- „Stange“, belegt seit dem 9. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1] Stab, Stock

Oberbegriffe:

[1] Gegenstand

Unterbegriffe:

[1] Abschleppstange, Bohnenstange, Duschstange, Eisenstange, Fahnenstange, Gardinenstange, Kleiderstange, Messingstange, Pleuelstange, Scheibenstange, Stoßstange, Zahnstange
[1] Vitrage
[2] Käsestange, Zimtstange, Zuckerstange

Beispiele:

[1] Ich habe noch ein paar Stangen aus Holz, die wir zum Abstützen des Garagendaches nehmen können.
[2] Schau, das ist eine Stange Dynamit.
[3] Kauf doch gleich eine ganze Stange.
[4] Herr Wirt! Noch eine Stange!
[5] Bern: Wo das Bier in Stangen kommt und die Schokolade Gipfel hat.
[6] Der Ball ging so oft an die Stange.
[7] Der kleine Bock hatte seine Stangen verloren.
[8] Und dann sahen wir nur noch seine Stange.

Redewendungen:

[?] Lautsprecherbild -> (Info) jemandem die Stange halten
bei der Stange bleiben (=bei einer Sache bleiben; etwas fortsetzen)
eine Stange Geld kosten (=etwas kostet viel Geld)
etwas von der Stange kaufen (=Konfektionsware kaufen)

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] eine Stange Zigaretten

Wortbildungen:

[1] Stangenantrieb, Stangenarbeit, Stangenbohne, Stangenpfeffer, Stangentänzerin, Stangenwaffe
[2] Stangenbrot, Stangenei, Stangeneis, Stangensellerie, Stangenspargel, Stangenstromabnehmer, Stangenzimt


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–6] Wikipedia-Artikel „Stange
[1, 2, 4, 7] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stange
[1, 2] canoo.net „Stange
[1, 2, 8] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStange

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Stange“, Seite 875.


Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Stange
Genitiv (des Stange)
(des Stanges)

Stanges
Dativ (dem) Stange
Akkusativ (das) Stange
[1] das Zentrum von Stange

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Stange“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Stan·ge, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaŋə]
Hörbeispiele: —
Reime: -aŋə

Bedeutungen:

[1] Stadt und Kommune in Norwegen

Beispiele:

[1] Stange liegt nördlich von Oslo.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Stange

Ähnliche Wörter:

Zange