Minute

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Minute (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Minute die Minuten
Genitiv der Minute der Minuten
Dativ der Minute den Minuten
Akkusativ die Minute die Minuten

Worttrennung:

Mi·nu·te, Plural: Mi·nu·ten

Aussprache:

IPA: [miˈnuːtə], Plural: [miˈnuːtn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Minute (Info), Lautsprecherbild Minute (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Minuten (Info), Lautsprecherbild Minuten (österreichisch) (Info)
Reime: -uːtə

Bedeutungen:

[1] der 60. Teil einer Stunde
[2] der 60. Teil eines (Winkel-)Grads

Abkürzungen:

[1] Min., Einheitenzeichen: min
[2] Einheitenzeichen: '

Herkunft:

im 15. Jahrhundert entlehnt von spätlateinisch minuta → la, dieses von lateinisch minutus → laverringert ganz klein“, dem Partizip Perfekt von minuere → lakleiner machen“, zu minus → laweniger[1][2]

Synonyme:

[2] Bogenminute, Winkelminute

Verkleinerungsformen:

[1] Minütchen

Oberbegriffe:

[1] Zeiteinheit
[2] Winkelmaßeinheit

Unterbegriffe:

[1] Gedenkminute, Schweigeminute, Strafminute

Beispiele:

[1] Ich werde in fünf Minuten zurück sein.

Wortbildungen:

minutenlang, -minütig (Beispiel: dreiminütig, vierminütig etc.)
Bogenminute, Hundertstelminute, Industrieminute, Lichtminute, Neuminute, Winkelminute

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Minute
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Minute
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Minute
[1] canoo.net „Minute
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMinute
[1, 2] Duden online „Minute

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 622.
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 887.