اسم

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

اسم‎ (Arabisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus unbestimmt bestimmt Status
constructus
Singular
Nominativ اِسْمٌ‎ (DMG: ismun أَلْاِسْمُ‎ (DMG: al-ismu اِسْمُ‎ (DMG: ismu
Genitiv اِسْمٍ‎ (DMG: ismin أَلْاِسْمِ‎ (DMG: al-ismi اِسْمِ‎ (DMG: ismi
Akkusativ اِسْماً‎ (DMG: ismạn أَلْاِسْمَ‎ (DMG: al-isma اِسْمَ‎ (DMG: isma

Dual
Nominativ اِسْمَانِ‎ (DMG: ismāni أَلْاِسْمَانِ‎ (DMG: al-ismāni اِسْمَا‎ (DMG: ismā
Genitiv اِسْمَيْنِ‎ (DMG: ismayni أَلْاِسْمَيْنِ‎ (DMG: al-ismayni اِسْمَيْ‎ (DMG: ismay
Akkusativ اِسْمَيْنِ‎ (DMG: ismayni أَلْاِسْمَيْنِ‎ (DMG: al-ismayni اِسْمَيْ‎ (DMG: ismay
Plural 1
Nominativ أَسْمَاءٌ‎ (DMG: asmāʾun أَلْأَسْمَاءُ‎ (DMG: al-asmāʾu أَسْمَاءُ‎ (DMG: asmāʾu
Genitiv أَسْمَاءٍ‎ (DMG: asmāʾin أَلْأَسْمَاءِ‎ (DMG: al-asmāʾi أَسْمَاءِ‎ (DMG: asmāʾi
Akkusativ أَسْمَاءً‎ (DMG: asmāʾạn أَلْأَسْمَاءَ‎ (DMG: al-asmāʾa أَسْمَاءَ‎ (DMG: asmāʾa
Plural 2
Nominativ أَسَامٍ‎ (DMG: asāmin أَلْأَسَامِي‎‎ (DMG: al-asāmī أَسَامِي‎ (DMG: asāmī
Genitiv أَسَامٍ‎ (DMG: asāmin أَلْأَسَامِي‎‎ (DMG: al-asāmī أَسَامِي‎ (DMG: asāmī
Akkusativ أَسَامِيَ‎‎ (DMG: asāmiya أَلْأَسَامِيَ‎‎ (DMG: al-asāmiya أَسَامِيَ‎‎ (DMG: asāmiya

Vokalisierung:

اِسْم‎, Dual: اِسْمَان‎, Plural 1: أَسْمَاء‎, Plural 2: أَسَامٍ

Umschrift:

DMG: ism, Dual: ismān, Plural 1: asmāʾ, Plural 2: asāmin

Aussprache:

IPA: [ism][1]
Hörbeispiele:
Marokko (Tīznīt): Lautsprecherbild اسم (Info)

Bedeutungen:

[1] Wort, mit dem etwas benannt oder bezeichnet wird; kennzeichnende, unterscheidene Benennung eines Einzelwesens, Dinges oder Ortes
[2] die in der Allgemeinheit vorherrschende (hohe oder schlechte) Meinung über jemanden oder etwas
[3] Grammatik: Wort, das ein bestimmtes Objekt oder eine bestimmte Person bezeichnet

Beispiele:

[1] gehoben: .اِسْمِي نَبِيلُ‎ (DMG: Ism-ī Nabīlu.)  / spontansprachlich: .اِسْمِي نَبِيل‎ (DMG: Ism-ī Nabīl.
Mein Name ist Nabil.
Ich heiße Nabil.
[1] förmlich: مَا اسْمُكَ؟‎ (DMG: 'smuka?m / مَا اسْمُكِ؟‎ (DMG: 'smuki?f
Wie heißen Sie?
Wie lautet Ihr Name?
[1] informell: مَا اسْمَك؟‎ (DMG: 'smak?m / مَا اسْمِك؟‎ (DMG: 'smik?f
Wie heißt du?
Wie ist/lautet dein Name?
[2]
[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] رَجُلٌ اِسْمُهُ‎ (DMG: raǧulun ismu-hū …)  ‚ein Mann namens …‘

Wortbildungen:

[3] اِسْمِيّ‎ (DMG: ismī

Entlehnungen:

Maltesisch: isem
Persisch: (Dari, Farsi) اسم‎, (Tadschikisch) исм

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Dr. Rohi Baalbaki: Al-Mawrid. A Modern Arabic–English Dictionary. 7. Auflage. DAR EL-ILM LILMALAYIN, Beirut 1995 (Internet Archive), Stichwort »¹اِسْم‎«, Seite 107.
[1–3] Hans Wehr, unter Mitwirkung von Lorenz Kropfitsch: Arabisches Wörterbuch für die Schriftsprache der Gegenwart. Arabisch - Deutsch. 5. Auflage. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1985, ISBN 3-447-01998-0, DNB 850767733, Stichwort »¹اسم‎«, Seite 594.
[1] Götz Schregle, unter Mitwirkung von Fahmi Abu l-Fadl, Mahmoud Hegazi, Tawfik Borg, Kamal Radwan: Deutsch-Arabisches Wörterbuch. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1974, ISBN 3-447-01615-9, Stichwort »Name[n]«, Seite 857.
[3] Götz Schregle, unter Mitwirkung von Fahmi Abu l-Fadl, Mahmoud Hegazi, Tawfik Borg, Kamal Radwan: Deutsch-Arabisches Wörterbuch. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1974, ISBN 3-447-01615-9, Stichwort »Nomen«, Seite 872.
[1, 3] Langenscheidt Arabisch-Deutsch, Stichwort: „اسم

Quellen:

  1. Langenscheidt Arabisch-Deutsch, Stichwort: „اسم

Ähnliche Wörter (Arabisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:
Levenshtein-Abstand von 1 (in unvokalisierter Schreibweise): اثم‎ (DMG: iṯm


اسم‎ (Persisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

اسم

اسامی اسما

In kyrillischer Schrift:

Tadschikisch: исм

Vokalisierung:

اِسم‎, Plural 1: اَسَامِی‎, Plural 2: اَسمَا

Umschrift:

DMG:
Farsi (Iran): esm, Plural 1: asāmī, Plural 2: asmā
Dari (Afghanistan): ism, Plural: asāmī, Plural 2: asmā

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wort, mit dem etwas benannt oder bezeichnet wird; kennzeichnende, unterscheidene Benennung eines Einzelwesens, Dinges oder Ortes
[2] festgelegte Bezeichnung
[3] Grammatik: Wort, das ein bestimmtes Objekt oder eine bestimmte Person bezeichnet
[4] Grammatik: Wort, das ein anderes Wort (meist ein Substantiv) oder ein Satzglied ersetzt
[5] Linguistik: kleinste, eine selbstständige Bedeutung tragende Einheit der Sprache, eine grammatische Einheit

Herkunft:

Entlehnung des arabischen اسم →ar[1]

Synonyme:

[1] schriftsprachlich: نام‎ (DMG: nām

Beispiele:

[1] اسم منشی خانم مینا کاتاریناست.‎ (DMG: Esm-e monšī ḫānom-e Mīnā Kātārīnā'st.
Die Sekretärin von Frau Mina heißt Katarina. / Frau Minas Sekretärin heißt Katarina.
Der Name der Sekretärin von Frau Mina lautet Katarina. / Der Name von Frau Minas Sekretärin lautet Katarina.
[2]
[3]
[4]
[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–4] Heinrich F. J. Junker, Bozorg Alavi: Persisch–Deutsch Wörterbuch. 9., unveränderte Auflage. Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2002, ISBN 978-3-447-04561-2, Stichwort »اسم‎«, Seite 33–34.
[1, 3, 5] Faramarz Behzad: Persisch-Deutsches Wörterbuch der Gegenwartssprache. 1. Auflage. Farhang Moaser Publishers/lemmapers verlag, Teheran/Bamberg 2014, ISBN 978-600-105-069-5 (Iran), ISBN 978-3-945231-00-5 (Deutschland, Paperback), ISBN 978-3-945231-01-2 (Deutschland, Hardcover), Stichwort »اسم‎«, Seite 65.

Quellen:

  1. Сайфиддин Назарзода (раис [Leitung]), Аҳмадҷон Сангинов, Саид Каримов, Мирзо Ҳасани Султон: ФАРҲАНГИ ТАФСИРИИ ЗАБОНИ ТОҶИКӢ (иборат аз 2 ҷилд). ҶИЛДИ 1 А–Н, Пажуҳишгоҳи забон ва адабиёти Рӯдакӣ, Душанбе 2008, ISBN 978-99947-715-5-4 (Internet Archive), Stichwort »ИСМ Ⅱ«, Seite 557.

Ähnliche Wörter (Persisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:
Levenshtein-Abstand von 1 (in unvokalisierter Schreibweise): اثم‎ (DMG: es̱m, is̱m


اسم (Urdu)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Casus rectus اسم اسامی
Casus obliquus اسم اسامی
Vokativ اسم اسامی

Umschrift:

ism

Aussprache:

IPA: [ɪsm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wort, das ein bestimmtes Objekt oder eine bestimmte Person bezeichnet; Substantiv

Herkunft:

von arabisch اسم (ism) → ar

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Urdu-Wikipedia-Artikel „اسم
[1] Rekhta: „اسم

اسم (Usbekisch)[Bearbeiten]

„اسم“ ist eine Schreibung von ism, die von Usbekischsprechern in Afghanistan verwendet wird.