leihen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

leihen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, unregelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich leihe
du leihst
er, sie, es leiht
Präteritum ich lieh
Konjunktiv II ich liehe
Imperativ Singular leihe!
Plural leiht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geliehen haben
Alle weiteren Formen: leihen (Konjugation)

Worttrennung:

lei·hen, Präteritum: lieh, Partizip II: ge·lie·hen

Aussprache:

IPA: [ˈlaɪ̯ən], Präteritum: [ˈliː], Partizip II: [ɡəˈliːən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild leihen (Info)
Reime: -aɪ̯ən

Bedeutungen:

[1] eine Sache einer anderen Person für begrenzte Zeit zur Verfügung stellen
[2] jemandem etwas leihen: jemandem etwas gewähren (gehoben)
[3] reflexiv: sich etwas von jemand anderem für begrenzte Zeit zur Verfügung stellen lassen

Synonyme:

[1] borgen

Gegenwörter:

[1] schenken, vermieten

Beispiele:

[1] Sie leiht ihm eines ihrer Bücher für kurze Zeit.
[2] Du hast ihm deine Aufmerksamkeit geliehen.
[2] Ich leihe dir mein Ohr.
[3] Ich würde mir gerne dein Auto für einen Tag leihen.

Wortbildungen:

ausleihen, beleihen, entleihen, Leihbibliothek, Leihbücherei, Leihgemeinschaft, Leihstimme, verleihen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Leihe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „leihen
[1] canoo.net „leihen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonleihen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben oder ausgesprochen: Lein
Homophone: Laien
Anagramme: heilen



Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

line, lion