keineswegs

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

keineswegs (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

kei·nes·wegs

Aussprache:

IPA: [kaɪ̯nəsˈveːks]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild keineswegs (Info)

Bedeutungen:

[1] stärkere Form für „nicht

Herkunft:

Zusammensetzung aus „keines Wegs“ (Genitiv-Form von „kein Weg“)

Synonyme:

[1] nicht, gar nicht, durchaus nicht, keinesfalls, auf keinen Fall, auf keinem Fall, in keiner Weise, nicht im Geringsten, nicht im Mindesten, nicht daran zu denken, niemals, mitnichten

Gegenwörter:

jedenfalls

Oberbegriffe:

nicht, nein

Beispiele:

[1] Ich möchte Sie keineswegs stören, sondern nur helfen.
[1] Ich halte die Resolution der Versammlung keineswegs für erledigt.
[1] Dieser Film ist keineswegs so gut wie du behauptetest.
[1] „Die Stämme leben also keineswegs isoliert, sondern schließen Allianzen miteinander und stellen große Armeen auf.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

etwas ist keineswegs +Adjektiv

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „keineswegs
[1] canoo.net „keineswegs
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkeineswegs

Quellen:

  1. Martin Paetsch: Der Tod aus dem Norden. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 24-35, Zitat Seite 27.