wegschieben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

wegschieben (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schiebe weg
du schiebst weg
er, sie, es schiebt weg
Präteritum ich schob weg
Konjunktiv II ich schöbe weg
Imperativ Singular schieb weg!
schiebe weg!
Plural schiebt weg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggeschoben haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wegschieben

Worttrennung:

weg·schie·ben, Präteritum: schob weg, Partizip II: weg·ge·scho·ben

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌʃiːbn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] etwas oder jemanden greifen/anfassen und von seinem Aufenthaltsort wegdrücken/abrücken
[2] übertragen: für nicht so wichtig halten und ausblenden

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schieben mit dem Adverb weg

Sinnverwandte Wörter:

[1] beiseiteschieben, fortschieben, wegbefördern, wegbringen, wegdrängen, wegdrücken, wegekeln, wegführen, wegleiten, wegjagen, weglotsen, wegreißen, wegrücken, wegschaffen, wegscheuchen, wegschleppen, wegschleifen, wegschupsen, wegstoßen, wegtreiben, wegzerren, wegziehen
[2] ausblenden, ausgrenzen, ignorieren, verdrängen, vernachlässigen

Gegenwörter:

[1] hinschieben, hinziehen

Beispiele:

[1] Hier steht die Truhe voll im Weg, die müssen wir hier wieder wegschieben.
[1] Du kannst mich doch nicht einfach wegschieben! Rede mit mir! Ich gehe ja beiseite, wenn ich euch im Wege stehe.
[1] „‚Auf der Treppe hat er sich geflezt, kein Passant konnte vorbei, da hab ich ihn weggeschoben ...‘ ‚Weggeschoben! Er hat meinen Kopf zweimal gegen die Wand geschlagen!‘ ‚Das stimmt! Das kann ich bezeugen!‘“[1]
[2] Sie hatte jeden Gedanken an die Prüfung einfach ganz weit weggeschoben.
[2] „Aber dann, dann kommen diese schrecklichen Bilder, und ich, ich tue alles, was ich kann, um sie wegzuschieben.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Schrank wegschieben
[2] weit von sich wegschieben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wegschieben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „wegschieben
[1] The Free Dictionary „wegschieben
[1, 2] Duden online „wegschieben

Quellen:

  1. Ratten-Roman, Friedrich Kröhnke, 1986. Abgerufen am 4. November 2019.
  2. Die Therapeutin, Camilla Grebe, Åsa Träff. Abgerufen am 4. November 2019.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: beschweigen, beschwiegen