wegschleifen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

wegschleifen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, regelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schleife weg
du schleifst weg
er, sie, es schleift weg
Präteritum ich schleifte weg
Konjunktiv II ich schleifte weg
Imperativ Singular schleif weg!
schleife weg!
Plural schleift weg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggeschleift haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wegschleifen

Worttrennung:

weg·schlei·fen, Präteritum: schleif·te weg, Partizip II: weg·ge·schleift

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌʃlaɪ̯fn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] (mit Körperkraft, an etwas ziehend) von einem Ort wegbringen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schleifen mit dem Adverb weg[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] abtransportieren, entfernen, fortbringen, fortschaffen, fortschleppen, forttragen, wegbefördern, wegbringen, wegschleppen, wegtragen, wegtransportieren, wegziehen

Gegenwörter:

[1] dalassen, herschleifen

Beispiele:

[1] Der Löwe schleift seine Beute weg.
[1] Als sie an die alte Holzkiste dachte, die sie weggeschleift hatten, kam ihr eine Idee.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Beute wegschleifen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] canoonet „wegschleifen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „wegschleifen
[1] Duden online „wegschleifen_ziehen_fortschaffen

Quellen:

  1. canoonet „wegschleifen

Verb, unregelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schleife weg
du schleifst weg
er, sie, es schleift weg
Präteritum ich schliff weg
Konjunktiv II ich schliffe weg
Imperativ Singular schleif weg!
schleife weg!
Plural schleift weg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggeschliffen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wegschleifen

Worttrennung:

weg·schlei·fen, Präteritum: schliff weg, Partizip II: weg·ge·schlif·fen

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌʃlaɪ̯fn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] (mit einer Schleifscheibe) von einem Ort entfernen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schleifen mit dem Adverb weg[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] abschleifen, entfernen

Gegenwörter:

[1] ansetzen

Beispiele:

[1] Diesen Grat hier müssen Sie noch wegschleifen, ansonsten ist der Abguss perfekt geworden.
[1] Nachdem die Kanten und Ecken weggeschliffen wurden, haben wir nun eine stromlinienförmige Gestalt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Kante, einen Grat wegschleifen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wegschleifen
[*] canoonet „wegschleifen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „wegschleifen
[1] The Free Dictionary „wegschleifen
[1] Duden online „wegschleifen_entfernen_glaetten

Quellen:

  1. canoonet „wegschleifen