wegziehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

wegziehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ziehe weg
du ziehst weg
er, sie, es zieht weg
Präteritum ich zog weg
Konjunktiv II ich zöge weg
Imperativ Singular zieh weg!
Plural zieht weg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggezogen sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wegziehen

Worttrennung:

weg·zie·hen, Präteritum: zog weg, Partizip II: weg·ge·zo·gen

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌʦiːən], Präteritum: [ˌʦoːk ˈvɛk], Partizip II: [ˈvɛkɡəˌʦoːɡŋ̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] intransitiv den Wohnsitz wechseln
[2] transitiv etwas von seinem Ort fortbewegen (in einer ziehenden Bewegung)

Herkunft:

Bildung eines Partikelverbs zu ziehen mit der Partikel weg-

Synonyme:

[1] fortziehen

Gegenwörter:

[1] den Wohnort nicht wechseln: dableiben
[1] andere Richtung beim Wohnortwechsel, vom Sprecher aus gesehen: herziehen, zuziehen

Oberbegriffe:

[1] umziehen

Beispiele:

[1] Sie will nicht mehr bleiben und zieht daher weg.
[2] Die Katze hat die Decke weggezogen.

Redewendungen:

den Boden unter den Füßen wegziehen

Wortbildungen:

[1] Wegzug

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wegziehen
[*] canoo.net „wegziehen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonwegziehen