entfallen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

entfallen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich entfalle
du entfällst
er, sie, es entfällt
Präteritum ich entfiel
Konjunktiv II ich entfiele
Imperativ Singular entfalle!
Plural entfallt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
entfallen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:entfallen

Worttrennung:

ent·fal·len, Präteritum: ent·fiel, Partizip II: ent·fal·len

Aussprache:

IPA: [ɛntˈfalən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild entfallen (Info)
Reime: -alən

Bedeutungen:

[1] aus der Hand fallen
[2] wegfallen, sich erübrigen, nicht mehr in Betracht kommen
[3] vergessen werden, aus dem Gedächtnis schwinden, aus dem Gedächtnis verloren werden
[4] jemandem oder einer Sache zuteil werden, zutreffen

Abkürzungen:

[?] entf.

Herkunft:

vom mittelhochdeutschen entvallen, enpfallen abgeleitet[1][2]

Synonyme:

[1] entgleiten, herausfallen, herunterfallen
[2] fortfallen, ausfallen, wegfallen
[3] vergessen, umgangssprachlich: etwas versieben, verschusseln
[4] zufallen

Gegenwörter:

[1] auffangen
[2] hinzukommen
[3] einfallen

Beispiele:

[1] Der Kugelschreiber ist ihm entfallen.
[2] Die Tagesordnungspunkte drei und vier entfallen bei der heutigen Sitzung.
[3] Der Name der Studentin war dem Professor entfallen.
[4] Auf die beiden Erben entfallen jeweils 50 Prozent des Vermögens.
[4] „So entfällt mehr als ein Drittel des Zuwachses auf die Q-Modelle.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[4] auf etwas oder jemanden entfallen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „entfallen
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „entfallen
[2, 3] canoo.net „entfallen
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonentfallen
[1–4] The Free Dictionary „entfallen
[1–4] Duden online „entfallen
[1–4] wissen.de – Wörterbuch „entfallen
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „entfallen“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9
  2. Duden online „entfallen
  3. auto motor und sport. Nummer 11/2014, Verlag Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, Stuttgart 2014, Seite 25 „So hat sich Audi in nur 13 Jahren verändert“

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: entfalten