dort

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

dort (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

[1] dort siehst Du es

Worttrennung:

dort

Aussprache:

IPA: [dɔʁt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dort (Info), Lautsprecherbild dort (Info), Lautsprecherbild dort (Info), Lautsprecherbild dort (Info)
Reime: -ɔʁt

Bedeutungen:

[1] Hinweis auf einen Ort, stärker als da

Herkunft:

althochdeutsch darot, dorot, doret, deret [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] da

Gegenwörter:

[1] hier, hüben

Beispiele:

[1] Den Tisch dort möchten wir kaufen.
[1] Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt.
[1] „Die meisten Menschen fühlen sich dort wohl, wo sie sich auskennen.“[1]
[1] „In Jena gibt es eine der wenigen Spezialkliniken für Kinder. Der 10-jährige Jason wird dort untersucht.“[2]
[1] „Geboren wurde ich 1987 in der kleinen nordhessischen Stadt Eschwege. Dort wuchs ich auf, bis meine Eltern das Fernweh überkam, sie mich und das Nötigste einpackten und nach Spanien zogen.“[3]
[1] „Großstädte in Dunkelheit? Unvorstellbar. Starke Beleuchtung sorgt dafür, dass es dort auch nachts nicht wirklich dunkel wird.“[4]
[1] „Nach seiner Rückkehr nach München habilitierte er an der LMU in Physik und nahm dort den Ruf einer Professur für Experimentalphysik an. Er leitete dort eine Arbeitsgruppe im Bereich Nanowissenschaften.“[5]
[1] „Egal ob Corona-, Grippe und Erkältungsviren – meist findet eine Infektion über die Nasenschleimhaut statt. Von dort aus gelangen die Krankheitserreger dann in die Lunge.“[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

hier und dort, dort drüben

Wortbildungen:

dortbehalten, dortbleiben, dorther, dorthin, dorthinaus, dortig

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dort
[1] Duden online „dort
[1] The Free Dictionary „dort

Quellen:

  1. Benjamin Wirtz: Das sagt man so! – Über den Tellerrand schauen. In: Deutsche Welle. 22. September 2022 (URL, abgerufen am 30. Dezember 2022).
  2. Gesundheit! Genesen - nicht gesund: Corona und die Langzeitfolgen. In: Bayerischer Rundfunk. 4. Januar 2022 (Redaktion: Andreas Geyer, URL, abgerufen am 30. Dezember 2022).
  3. Check-in – Nicole Frölich. In: Deutsche Welle. 29. April 2016 (URL, abgerufen am 30. Dezember 2022).
  4. Laura Döing, Beatrice Warken: Alltagsdeutsch – Helle Nächte in der Stadt. In: Deutsche Welle. 4. Januar 2022 (URL, abgerufen am 30. Dezember 2022).
  5. Unter vier Augen – Sabine Sauer im Gespräch mit Prof. Dr. Wolfgang Heckl. In: Bayerischer Rundfunk. 22. März 2014 (Redaktion: Helge Rösinger, URL, abgerufen am 30. Dezember 2022).
  6. Gesundheit!. In: Bayerischer Rundfunk. 25. Oktober 2022 (Redaktion: Sabine Denninger, URL, abgerufen am 30. Dezember 2022).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Homophone: dorrt


dort (Französisch)[Bearbeiten]

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

dort

Aussprache:

IPA: [dɔʁ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dort (kanadisch) (Info)

Grammatische Merkmale:

  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs dormir
dort ist eine flektierte Form von dormir.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:dormir.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag dormir.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

dort (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ dort dorty
Genitiv dortu dortů
Dativ dortu dortům
Akkusativ dort dorty
Vokativ dorte dorty
Lokativ dortě dortech
Instrumental dortem dorty

Worttrennung:

dort

Aussprache:

IPA: [dɔrt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dort (Info)
Reime: -ɔrt

Bedeutungen:

[1] Süßspeise, meist in runder Form, oder ein Teil davon; Torte

Herkunft:

vom deutschen Substantiv Torte[1]

Verkleinerungsformen:

[1] dortík

Oberbegriffe:

[1] moučník, desert

Beispiele:

[1] Usadila se u okna, objednala kávu a ořechový dort.
Sie setzte sich ans Fenster, bestellte Kaffee und eine Nusstorte.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] čokoládový dortSchokoladentorte, jahodový dortErdbeertorte
[1] dort rozkrájet, sníst, zdobit — eine Torte aufschneiden, aufessen, verzieren
[1] kousek dortu — ein Stück Torte

Wortbildungen:

dortový

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „dort
[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „dort
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „dort
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „dort

Quellen:

  1. Jiří Rejzek: Český etymologický slovník. 2. Auflage. Leda, Voznice 2012, ISBN 978-80-7335-296-7


Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

Docht, mord, Mord, port