atmen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

atmen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich atme
du atmest
er, sie, es atmet
Präteritum ich atmete
Konjunktiv II ich atmete
Imperativ Singular atme!
Plural atmet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geatmet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:atmen

Worttrennung:

at·men, Präteritum: at·me·te, Partizip II: ge·at·met

Aussprache:

IPA: [ˈaːtmən], Präteritum: [ˈaːtmətə], Partizip II: [ɡəˈʔaːtmət]
Hörbeispiele:
deutsch: Lautsprecherbild atmen (Info), Präteritum: Lautsprecherbild atmete (Info), Partizip II: Lautsprecherbild geatmet (Info)
österreichisch: Lautsprecherbild atmen (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] Luft in die Lunge und wieder hinauspumpen
[2] im übertragenen Sinne: eine Stimmung wahrnehmen, erspüren

Synonyme:

[1] Luft holen
[2] erfüllt sein

Unterbegriffe:

[1] abatmen, aufatmen, ausatmen, durchatmen, einatmen
[1] hecheln, japsen, keuchen, schnauben, schnaufen

Beispiele:

[1] Er atmet sehr schnell.
[1] Noch atmet die Patientin.
[2] In Rom atmet man an jeder Ecke die Geschichte von 2000 Jahren.
[2] Die ganze Situation atmet doch geradezu Vorteilnahme und Bestechlichkeit.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] durch die Nase atmen, durch den Mund atmen, schwer atmen, noch atmen

Wortbildungen:

Atmung, beatmen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Goethe-Wörterbuch „atmen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „atmen
[1] canoo.net „atmen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonatmen
[1] The Free Dictionary „atmen
[1, 2] Duden online „atmen