Atmen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Atmen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Atmen

Genitiv des Atmens

Dativ dem Atmen

Akkusativ das Atmen

Worttrennung:

At·men, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaːtmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Atmen (Info)

Bedeutungen:

[1] Vorgang, bei dem ein Lebewesen Luft in die Atmungsorgane einsaugt und verbrauchte Luft ausstößt

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Verb atmen durch Konversion

Synonyme:

[1] Atemholen, Atemtätigkeit, Atmung, Luftholen, Lungenatmung, Respiration

Beispiele:

[1] „Auch wenn das Atmen die grundlegendste und konstanteste Aktivität des Lebens ist, ist den meisten Menschen nie vermittelt worden, wie man es richtig macht.“[1]
[1] „Weil das Atmen ohne unser Zutun geschieht, nehmen wir es oft als selbstverständlich hin.“[2]
[1] „Hilfreich ist auch, wenn Sie beim Atmen während des Sports zählen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAtmen

Quellen:

  1. Victoria Moran: Das Glück der kleinen Dinge -. Goldmann Verlag, 2014, ISBN 978-3-641-12224-9, Seite 57 (Zitiert nach Google Books)
  2. Anja Ansorg: ABC des Glaubens. MV-Verlag, 2007, ISBN 978-3-86582-388-5, Seite 7 (Zitiert nach Google Books)
  3. Delia Schreiber: Bewusst freier atmen. Beobachter-Edition, 2019, ISBN 978-3-03-875221-9, Seite 125 (Zitiert nach Google Books)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Maten, Tamen