ablassen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ablassen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lasse ab
du lässt ab
er, sie, es lässt ab
Präteritum ich ließ ab
Konjunktiv II ich ließe ab
Imperativ Singular lass ab!
lasse ab!
Plural lasst ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgelassen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ablassen

Worttrennung:
ab·las·sen, Präteritum: ließ ab, Partizip II: ab·ge·las·sen

Aussprache:
IPA: [ˈapˌlasn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] eine Sache nicht weiter verfolgen
[2] eine Person nicht weiter bedrängen
[3] etwas (wie zum Beispiel eine Menge) reduzieren
[4] umgangssprachlich den Emotionen freien Lauf lassen

Herkunft:
Das Wort ablassen setzt sich aus „ab“ im Sinne von „fort, weg“ und dem selbstständigen Verb „lassen“ zusammen.

Synonyme:
[1] abkommen, aufgeben, aufhören
[2] in Ruhe lassen, meiden, unbehelligt lassen
[3] ausfließen lassen, leeren, reduzieren, verringern
[4] übertragen Dampf ablassen, Frust ablassen

Gegenwörter:
[1] beharren, vervollständigen
[2] bedrängen, belästigen
[3] auffüllen, vermehren
[4] übertragen Ärger hinunterschlucken

Beispiele:
[1] Viele Studenten haben davon abgelassen, diese Mühe weiter auf sich zu nehmen.
[1] Die Mutter ließ davon ab, auf ihre Tochter weiter einzureden.
[2] Nach ihrer heftigen Gegenwehr ließ er von ihr ab.
[2] Lass von diesen Kerlen ab, die dich nur zum Alkohol verführen!
[3] Der Mechaniker ließ das Öl vom Auto in eine Wanne ab.
[3] Im öffentlichen Schwimmbad ist das Wasser leider abgelassen worden.
[4] Danach hat er ordentlich Dampf abgelassen.
[4] Lasse ein wenig Dampf ab, bevor du an deinem Ärger erstickst.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] davon, von ablassen
[2] von: dir, euch, ihm, ihr, ihnen, mir, uns ablassen
[3] Dampf, Flüssigkeit, Gas, Luft, Öl, Wasser ablassen
[4] Dampf, Frust ablassen

Wortbildungen:
Ablass, Ablassen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ablassen
[3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ablassen
[1] canoonet „ablassen
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonablassen
[1–4] The Free Dictionary „ablassen
[1–4] Duden online „ablassen

Quellen:


Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abblasen