vermehren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

vermehren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich vermehre
du vermehrst
er, sie, es vermehrt
Präteritum ich vermehrte
Konjunktiv II ich vermehrte
Imperativ Singular vermehre!
Plural vermehrt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vermehrt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vermehren

Worttrennung:

ver·meh·ren, Präteritum: ver·mehr·te, Partizip II: ver·mehrt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈmeːʀən], Präteritum: [fɛɐ̯ˈmeːɐ̯tə], Partizip II: [fɛɐ̯ˈmeːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild vermehren (Info)
Reime: -eːʀən

Bedeutungen:

[1] die Menge von etwas vergrößern oder auch mehr werden
[2] reflexiv: Nachwuchs zeugen, öfter bei Tieren verwendet, als bei Pflanzen oder beim Menschen, sich fortpflanzen

Sinnverwandte Wörter:

[1] steigern
[2] fortpflanzen

Beispiele:

[1] Das Kapital wurde nahezu mühelos vermehrt.
[1] Von Jahr zu Jahr vermehrte' der Emir seinen Reichtum.
[1] Das geschätzte Vermögen vermehrt sich täglich um eine runde Million.
[2] Die Völker vermehrten sich derart, dass der Imker neue Bienenstöcke brauchte.
[2] Triploide Pflanzen vermehren sich nicht sexuell.
[2] Die Bakterien vermehrten sich ungehindert.
[2] „Im Frühjahr vermehren sich die Bienen enorm, Jungvölker ziehen aus den Bienenkästen aus und suchen sich ein neues Zuhause, zum Beispiel alte Spechthöhlen.“[1]

Redewendungen:

sich vermehren wie die Karnickel

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemand vermehrt etwas; Geld, Kapital, Reichtum, Vermögen vermehren
[2] sich geschlechtlich, sexuell, ungeschlechtlich vermehren

Wortbildungen:

Vermehrung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vermehren
[1] canoo.net „vermehren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonvermehren
[1, 2] The Free Dictionary „vermehren
[1, 2] Duden online „vermehren

Quellen:

  1. „Jetzt bin ich Herr über 250 Völker!“. In: chrismon. Nummer 8/2017, Seite 34.