Hongkong

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hongkong (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Hongkong
Genitiv (des Hongkong)
(des Hongkongs)

Hongkongs
Dativ (dem) Hongkong
Akkusativ (das) Hongkong
[1] Lage von Hongkong

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Hongkong“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Hong·kong, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈhɔŋkɔŋ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] eine Metropole und Sonderverwaltungszone im Süden Chinas mit rund 7 Millionen Einwohnern

Abkürzungen:

[1] HK

Herkunft:

von der kantonesischen Lesart (Yale-Umschrift: Hē​unggóng) des chinesischen Namens der Stadt 香港 () → zh [Quellen fehlen]

Oberbegriffe:

[1] Großstadt, Millionenstadt, Stadt

Beispiele:

[1] „Charles K. Kao, heute an der Universität Hongkong, schaffte die Grundlage dafür, dass Glasfasern Licht leiten.“[1]
[1] „Das besiedelbare Territorium Hongkongs gehört, nach Monaco mit rund 16000 Personen pro km², zu den am dichtesten besiedelten Gebieten der Welt, wobei die Bevölkerungsdichte des gesamten Territoriums immer noch bei etwa 6.700 Personen pro km² liegt.“[2]

Wortbildungen:

Hongkonger

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Hongkong
[1] canoo.net „Hongkong
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHongkong
[1] The Free Dictionary „Hongkong

Quellen:

  1. Dagny Lüdemann, Sven Stockrahm, Alina Schadwinkel: Nobelpreis für die Erfinder der Digital-Fotografie und den Meister des Lichts. Physik. In: Zeit Online. 6. Oktober 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 11. Februar 2013).
  2. Wikipedia-Artikel „Hongkong“ (Stabilversion)

Ähnliche Wörter:

honking