kantonesisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

kantonesisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
kantonesisch kantonesischer am kantonesischsten
Alle weiteren Formen: kantonesisch (Deklination)

Worttrennung:

kan·to·ne·sisch, Komparativ: kan·to·ne·si·scher, Superlativ: am kan·to·ne·sischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˌkantoˈneːzɪʃ], der [ˌkantoˈneːzɪʃə]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] zur chinesischen Stadt Kanton (Guangzhou) gehörig, aus Guangzhou stammend
[2] zur chinesischen Provinz Guangdong (Kwangtung) gehörig, aus Guangdong stammend
[3] nicht steigerbar: zur chinesischen Sprache Kantonesisch (Yue) gehörig

Abkürzungen:

kant., kanton.

Herkunft:

Adjektivbildung zum Substantiv Kantonese mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Oberbegriffe:

[1–3] chinesisch

Beispiele:

[1] Der Vorsitzende der kantonesischen Volksregierung ist heute in Berlin.
[2] Er brachte seine kantonesische Ehefrau mit.
[3] Ich habe wieder ein paar kantonesische Wörter gelernt.

Wortbildungen:

Kantonesisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[3] canoo.net „kantonesisch

Ähnliche Wörter:

kantonal