Assyrien

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Assyrien (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Assyrien
Genitiv (des Assyrien)
(des Assyriens)

Assyriens
Dativ (dem) Assyrien
Akkusativ (das) Assyrien

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Assyrien“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

As·sy·ri·en, kein Plural

Aussprache:

IPA: [aˈsyːʁiən]
Hörbeispiele:
Reime: -yːʁiən

Bedeutungen:

[1] historisch: Reich, Königreich im alten Nordmesopotamien. Hauptstädte: Assur, später Ninive. Im engeren Sinne das Kernland, Siedlungsgebiet der Assyrer im heutigen Nordirak

Herkunft:

von Latein Assyria, Name der Provinz, zu der Trajan (Anfang 2. Jahrhundert nach Christus) das assyrische Kerngebiet machte; Altgriechisch Ἀσσυρία (Assyría), was auch ganz Mesopotamien bezeichnete. Im persischen Reich Aθurā, Bezeichnung des Nordteils der Satrapie Babylonien.[1][2] Hebräisch (Altes Testament) אַשּׁוּר‎ (CHA: ʾaššūr)  ‚Assyrien‘[3]. Die assyrische Bezeichnung war māt Aššur, Land (der Stadt) Assur.
Das deutsche Suffix -ien[4] macht das Wort zur Länderbezeichnung.

Sinnverwandte Wörter:

[1] Nordmesopotamien

Gegenwörter:

[1] Babylonien

Oberbegriffe:

[1] Mesopotamien; Reich

Beispiele:

[1] Der Händler reiste zwischen Anatolien und Assyrien hin und her.
[1] Sanherib war König von Assyrien und von Babylonien.

Wortbildungen:

Assyrer, Assyrerreich, assyrisch, Assyrisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Assyrien
[1] canoonet „Assyrien
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAssyrien
[1] Duden online „Assyrien
[1] Pierer’s Universal-Lexikon der Vergangenheit und Gegenwart. 4., umgearbeitete und stark vermehrte Auflage. 19 Bände. Altenburg 1857–1865 „Assyrien (Geographie)
[1] Pierer’s Universal-Lexikon der Vergangenheit und Gegenwart. 4., umgearbeitete und stark vermehrte Auflage. 19 Bände. Altenburg 1857–1865 „Assyrien (Antiquitäten)
[1] Pierer’s Universal-Lexikon der Vergangenheit und Gegenwart. 4., umgearbeitete und stark vermehrte Auflage. 19 Bände. Altenburg 1857–1865 „Assyrien (Geschichte)

Quellen:

  1. Hubert Cancik, Helmuth Schneider (Herausgeber): Der neue Pauly. Band 2. Arc bis Ci, Metzler, Stuttgart 1997, ISBN 3-476-01472-X, Seite 115
  2. August Friedrich Pauly, Georg Wissowa: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft. Zweiter Band, J.B. Metzlerscher Verlag, Stuttgart 1896, Spalte 1751 „Assyria“
  3. Wilhelm Gesenius: Gesenius, Hebräisches und aramäisches Handwörterbuch über das Alte Testament. Springer, Berlin/Göttingen/Heidelberg 1962, DNB 451516478 (Unveränderter Neudruck der 1915 erschienenen 17. Auflage)
  4. canoo.net „ien

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Syrien