tað

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

tað (Färöisch)[Bearbeiten]

Personalpronomen, n[Bearbeiten]

Worttrennung:

tað
Personalpronomen - Persónsfornøvn
Einzahl (eintal) 1. 2. 3. m 3. f 3. n
Nominativ (hvørfall) eg hann hon tað
Akkusativ (hvønnfall) meg teg hana
Dativ (hvørjumfall) mær tær honum henni
Genitiv (hvørsfall) mín tín hansara hennara tess
Mehrzahl (fleirtal) 1. 2. 3. m 3. f 3. n
Nominativ (hvørfall) vit tit teir tær tey
Akkusativ (hvønnfall) okkum tykkum
Dativ (hvørjumfall) teimum
Genitiv (hvørsfall) okkara tykkara teirra

Aussprache:

IPA: [ˈtɛaː], Plural: [ˈtɛiː], Dativ Pl.: [ˈtaimʊn]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] es (Personalpronomen 3. Person neutrum)
[2] es (als Subjekt)
[3] es (Wetter)

Beispiele:

[1] føroyskt er vakurt, men tað er torført at læra
Färöisch ist schön, aber es ist schwer zu lernen
[2] tað er gott, at tú kemur
es ist gut, dass du kommst
[2] tað hendi í gjár
es passierte gestern
[2] tað er/eru ...
es gibt ... (Sg./Pl.)
[3] tað kavar
es schneit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Demonstrativpronomen, n[Bearbeiten]

Kasus m f n
Nominativ Singular tann tann tað
Akkusativ tann ta () tað
Dativ tí (tann) tí/teirri
Genitiv tess teirrar tess
Nominativ Plural teir tær tey
Akkusativ teir () tær tey
Dativ teimum teimum teimum
Genitiv teirra teirra teirra

Worttrennung:

tað

Aussprache:

IPA: [ˈtɛaː], Plural: [ˈtɛiː], Dativ Pl.: [ˈtaimʊn]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] das, Neutrum von tann (siehe den Haupteintrag dort)

Synonyme:

[1] hetta, hatta, hitt (n)

Beispiele:

[1] tað var tað, sum ...
das war das, was ...
[1] tað var bara tað, at ...
es war nur so, dass ...
(Beachte, dass hier das erste tað vielleicht eher als Personalpronomen (s.o.) empfunden wird)
[1] tað barn, sum ...
das Kind, das ...
[1] tey, ið eru 18 ár og eldri
diejenigen, die 18 Jahre und älter sind
(Beachte, dass tey immer dann verwendet wird, wenn sowohl männliche (teir) als auch weibliche Personen (tær) gemeint sind)

Redewendungen:

[1] tað var tað - das war's (wie im Deutschen mit verschiedenen Untertönen, z.B. der Resignation)
Beispiele:ja, ja, tað var tað! - tja, das war's dann wohl!
tað var tað fyri hesuferð - das war's für diesmal
[1] á, var tað bara tað! - ach, das war doch nichts!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Artikel, n[Bearbeiten]

Anmerkung:

Das Beugungsmuster entpsricht dem des Demonstrativpronomens oben.

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [ˈtɛaː], Plural: [ˈtɛiː], Dativ Pl.: [ˈtaimʊn]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] das, Neutrum von tann (siehe den Haupteintrag dort)

Synonyme:

[1] -ið, hitt (n)

Beispiele:

[1] tað klóka barnið
wörtl.: „das kluge Kind-das“ (barn-ið - angehängter bestimmter Artikel)
(Beachte, dass das Färöische - anders als das Dänische, aber wie das Norwegische und Schwedische - den angehängten bestimmten Artikel auch in solchen Situationen (vorangehendes Adjektiv) verwendet)
(Beachte weiterhin, dass tað als Demonstrativpronomen in diesem Fall auch die Funktion des bestimmten Artikels hat (doppelte Determination))
[1] millum tey norðurlendsku londini
zwischen/unter den Nordischen Ländern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

tað (Isländisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
ohne Artikel mit Artikel ohne Artikel mit Artikel
Nominativ tað taðið töð töðin
Akkusativ tað taðið töð töðin
Dativ taði taðinu töðum töðunum
Genitiv taðs taðsins taða taðanna

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Dung, Mist

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]