noch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

noch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

noch

Aussprache:

IPA: [nɔχ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild noch (österreichisch) (Info)
Reime: -ɔχ

Bedeutungen:

[1] des Weiteren
[2] zukünftig
[3] bis jetzt, zur Zeit, gegenwärtig
[4] auch nicht

Herkunft:

althochdeutsch: noh, sanskrit: nu kam, griechisch: νυ κε
Die Herkunftsangaben dieses Eintrags sollten ergänzt werden.

Synonyme:

[1] weiteren, zusätzlich, des Weiteren, nochmal disambiguierend gegen [2]
[2] zukünftig
[3] gegenwärtig

Sinnverwandte Wörter:

[4] ebenso wenig

Gegenwörter:

[1] schon
[2] noch nicht
[3] nicht mehr
[4] jedoch

Beispiele:

[1] Ein Termin wird nicht genügen, wir sollten noch einen vereinbaren.
[2] Wir sollten noch einen Termin vereinbaren, das haben wir bisher versäumt.
[3] Noch bin ich der Chef.
[4] „Wahrscheinlich wäre Frau Alexander nicht Professorin, wenn das ‚System‘ (des Rassismus in den USA) weiterhin so unbarmherzig wäre wie sie heute sagt. Noch wären Afro-Amerikaner Chefs großer Firmen, Banken, Mitglieder des Senats und des Repräsentantenhauses, des Obersten Gerichts, und […].“[1]

Redewendungen:

noch und nöcher

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] immer noch
[4] weder … noch

Wortbildungen:

nochmal, dennoch

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3, 4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „noch
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „noch
[1, 4] canoo.net „noch
[1, 3, eingeschränkt (nur mit "weder") auch in 4] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonnoch

Quellen:

  1. Robert B. Goldmann in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 23. April 2012, Seite 8 – eins der seltenen Vorkommen ohne „weder“

Ähnliche Wörter:

doch, nach