klingen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

klingen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, unregelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich klinge
du klingst
er, sie, es klingt
Präteritum ich klang
Konjunktiv II ich klänge
Imperativ Singular kling(e)!
Plural klingt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geklungen haben
Alle weiteren Formen: klingen (Konjugation)

Worttrennung:

klin·gen,  Präteritum: klang,  Partizip II: ge·klun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈklɪŋən], Präteritum: [klaŋ], Partizip II: [ɡəˈklʊŋən]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪŋən

Bedeutungen:

[1] einen glockenartigen Ton von sich geben
[2] eine bestimmte akustische Qualität (Klang) haben
[3] von Worten und Sätzen: eine bestimmte stilistische Qualität (Klang) haben
[4] von Worten und Sätzen: beim Zuhörer oder Leser bestimmte Gedanken auslösen

Herkunft:

mittelhochdeutsch: klingen, althochdeutsch: chlingan, verwandt mit englisch: to clink = klirren, klimpern

Synonyme:

[2–4] sich anhören

Oberbegriffe:

[1] tönen

Beispiele:

[1] und alle Glocken klangen
[2] Das klingt wie eine Werkssirene.
[3] Das klingt mir zu geschwollen.
[4] Das klingt, als ob du kein Interesse hättest.

Redewendungen:

mit klingendem Spiel

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Glocke

Wortbildungen:

abklingen, anklingen, ausklingen, durchklingen, erklingen, herausklingen, klingeln, mitklingen, nachklingen, verklingen, widerklingen
Klang, Klingklang

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „klingen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „klingen
[1] canoo.net „klingen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonklingen

Ähnliche Wörter: Klinge, klingeln, Klinke, englisch: to cling