Jahwe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jahwe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ (der) Jahwe
Genitiv (des) Jahwe
Dativ (dem) Jahwe
Akkusativ (den) Jahwe

Alternative Schreibweisen:

ökumenisch: Jahve[1]

Nebenformen:

Jehova

Worttrennung:

Jah·we, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈjaːve], auch: [ˈjaːvə]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] jüdische und christliche Religion: alttestamentlicher Name Gottes

Abkürzungen:

JHWH, YHWH

Herkunft:

Entlehnung aus dem Hebräischen יהוה‎ (CHA: jāhṿe) , gedeutet als „ich bin, der ich bin (und der ich sein werde)“[2]

Synonyme:

[1] Jehova

Sinnverwandte Wörter:

[1] Adonai, Allah, El, Eloah, Elohim, Gott, Nus, Sabaoth, Schem ham-meforasch, Zebaoth

Gegenwörter:

[1] Antichrist, Beelzebub, Dämon, Diable, Diabolus, Iblis, Luzifer, Samiel, Satan, Schaitan, Teufel, Urian

Oberbegriffe:

[1] religiöses Wesen

Beispiele:

[1] „Ein anderer Aspekt ist der Gottesname. Dass Luther das hebräische Jahwe mit Herr übersetzte, führt nach Auffassung der Projektteilnehmer zu einer einseitigen Vorstellung von Gott. "Es verengt die Gotteserfahrung, wenn Gott nur mit dem Bild des Herrn oder Königs verbunden wird", so die Bischöfin Bärbel Wartenberg-Potter. Im Urtext gibt es viele Namen für Gott, der wesentliche Name Jahwe bedeutet "Ich bin da" - ein Ausdruck für Gottes Erfahrbarkeit. Er gibt aber keine bestimmte Erscheinungsform vor: Gott kann sich also auch in einer Frau offenbaren. Das heißt allerdings nicht, dass Gott eine Frau ist:[…]“[3]
[1] „Schliesslich galt Jahwe, der Gott Israels, bis etwa 400 v. u. Z. lediglich als ein Volksgott unter vielen. Wie die Phönizier zu Baal, die Assyrer zu Assur und die Babylonier zu Marduk beteten, beteten die Israeliten zu Jahwe, ohne den Göttern der anderen Völker deshalb die Existenz abzusprechen.[…]Einzig Jahwe, der Herr der Israeliten, fand trotz unablässig aufeinander folgenden Niederlagen historische Dauer im Glauben seines Volkes.[…]Das Gesetz ist damit aber nicht nur Gebot fürs Volk, sondern zugleich ein Vertrag zwischen Jahwe und seinem Volk, durch den der Gott sich selbst zu richterlicher Gerechtigkeit verpflichtet und seiner Willkür abschwört.“[4]
[1] „Als Schriftsteller sieht sich Rafik Schami insbesondere durch den Krieg mit Worten herausgefordert: «Die arabischen Fundamentalisten behaupten allen Ernstes, Gott verstehe nur arabisch. Das haben sie nicht erfunden, sondern abgeschrieben von verkrampften simplen Juden, die behaupten Jahwe sei so simpel und verstehe nur Hebräisch.»“[5]

Wortbildungen:

[1] Jahwist

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 902
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 663
[1] Wikipedia-Artikel „Jahwe
[1] canoo.net „Jahwe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonJahwe

Jahwe (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Jahwe
Genitiv Jahwe
Dativ Jahwe
Akkusativ Jahwe
Instrumental Jahwe
Lokativ Jahwe
Vokativ Jahwe

Worttrennung:

Jah·we, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈjaxfɛ], kein Plural
Hörbeispiele: —, kein Plural

Bedeutungen:

[1] Religion: Jahwe, Jehova

Herkunft:

Entlehnung aus dem hebräischen Jhwh, Jahweh[6]

Synonyme:

[1] Jehowa

Beispiele:

[1] „Raz to on przyszedł, długo milczał, a w końcu zapytał się Urysia o tamte życie, o wieczność... Co jest, jak człowiek umrze? Czy Uryś wierzy w Jahwe? Niech mu powie...“[7]
Einmal kam er, schwieg lange und fragte Uryś schließlich nach dem jenseitigen Leben, nach der Ewigkeit... Was ist, wenn der Mensch stirbt? Glaubt Uryś an Jahwe? Er solle es ihm sagen...


Alle weiteren Informationen zu diesem Wort befinden sich im Eintrag Jehowa.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „Jahwe
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „Jahwe
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „Jahwe
[1] Słownik Ortograficzny – PWN: „Jahwe

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 902
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 663
  3. Online-Ausgabe des Hamburger Abendblatt, Bedeutet Jahwe nun Herr oder Gott?, 23.09.2002
  4. Online-Ausgabe der Neue Zürcher Zeitung, Im Anfang schufen die Götter - Jean Soler über die Erfindung des Monotheismus, 19.07.2003
  5. Online-Ausgabe der Jüdische Zeitung, Sprachvielfalt über den Wolken - Der syrisch-deutsche Erzähler Rafik Schami sitzt als Vermittler zwischen den Völkern, Januar 2008
  6. Słownik Wyrazów Obcych – PWN: „Jahwe
  7. Wikisource-Quellentext „Stefan Żeromski, Popioły, Tom I, VIII Samotny

Ähnliche Wörter:

Java