Autismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Autismus
Genitiv des Autismus
Dativ dem Autismus
Akkusativ den Autismus
[1] Autismusschleife als Zeichen der Bewusstseinsbildung und Akzeptanz

Worttrennung:

Au·tis·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [aʊ̯ˈtɪsmʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Autismus (österreichisch) (Info)
Reime: -ɪsmʊs

Anmerkung:

Vor allem Personen aus dem Bereich der leichteren Autismusformen, bei welchen die Intelligenz normal bis erhöht ist und gute Kompromisse zur sozialen Integration gefunden werden können, wehren sich gegen die landläufige Meinung, Autismus sei eine Krankheit und fordern Akzeptanz in der Gesellschaft.

Bedeutungen:

[1] Medizin: eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, betroffen ist die Entwicklung von sozialen Kontakten, Empathie, Sprache, Interessen, oftmals begleitet von Intelligenzminderung

Herkunft:

von griechisch αυτός: selbst

Oberbegriffe:

[1] Entwicklungsstörung

Unterbegriffe:

[1] Kanner-Autismus, Asperger-Autismus, Asperger-Syndrom

Beispiele:

[1] „Der häufigere Besuch von Kindergärten und die frühere Einschulung der Kinder erhöhen die Chance, dass Autismus entdeckt wird.“[1]
[1] „Neue Kenntnisse über die vielfältigen Erscheinungsformen der Störung sowie verbesserte diagnostische Möglichkeiten erlauben es heute, Autismus auch in seinen subtilen Ausprägungen zu erkennen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] frühkindlicher Autismus, atypischer Autismus, infantiler Autismus

Wortbildungen:

autistisch, Autie, Autist


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Autismus“, Seite 239.
[1] Wikipedia-Artikel „Autismus
[1] Duden online „Autismus
[1] canoo.net „Autismus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAutismus
[1] The Free Dictionary „Autismus

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Autismus
  2. „Das Handbuch des Autismus: Ein Ratgeber für Eltern und Fachleute“, von Maureen Aarons, Tessa Gittens, Reinhard Koch, Sigrid Weber, Lena Rudert, Beltz, 2008