vilja

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vilja (Färöisch)[Bearbeiten]

Question mark alternate.png ACHTUNG: Für diesen Eintrag gibt es noch keine Belegstellen, also keinen Nachweis im Eintrag, dass das Wort in den angegebenen Bedeutungen benutzt wird.

Wenn du diesen Begriff nachweisen kannst, so gib deine Belegstelle(n) bitte im Eintrag und auf der Seite der Löschkandidaten an! Andernfalls wird der Eintrag zwei bis vier Wochen nach dem Setzen dieses Bausteins gelöscht.
Bemerkung des Antragstellers: für [4] und [5] --Yoursmile (Diskussion) 17:33, 30. Dez. 2018 (MEZ)

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens
eg vil
vilt
hann, hon, tað vil
vit
tit
teir, tær, tey
tygum
vilja
Imperfekt
eg vildi
vildi
hann, hon, tað vildi
vit
tit
teir, tær, tey
tygum
vildu
Imperativ Singular vil!
Imperativ Plural viljið!
Partizip Präsens  
Partizip Perfekt  
Supinum   viljað

Worttrennung:

vilja

Aussprache:

IPA: [ˈvɪlja]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] wollen, zu etwas willig sein
[2] wollen, möchten, wünschen, etwas im Sinn haben
[3] werden
[4] sollen (Schicksal)
[5] müssen (erforderlich sein)
[6] dabei sein zu …

Synonyme:

[3] fara
[5] skula

Beispiele:

[1] Hann vildi ikki siga tað
Er wollte das nicht sagen.
[1] Tað vil eg ikki!
Das will ich nicht!
[2] Eg vil fegin síggja tað.
Ich möchte das gerne sehen.
[2] Vilt tú tað?
Möchtest du das?
[2] Vilja tygum hava ein kaffimunn?
Möchten Sie Kaffee?
[2] Hon vil heim.
Sie möchte heim.
[2] Hann vil royna
Er wird es probieren.
[3] Tað vil vísa seg.
Das wird sich zeigen.
[3] Tú vilt fáa nógv at hoyra.
Du wirst viel zu hören bekommen.
[4] Tað vil so vera.
Das soll so sein.
[4] So vildi til.
So sollte es nun gehen.
[5] Har vil annað til.
Hier muss jemand anderes ran.

Wortbildungen:

[1] vilji, viljugur

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3, 6] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 937f.

Ähnliche Wörter (Färöisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: villa, villur


vilja (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, u[Bearbeiten]

Utrum Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ (en) vilja viljan viljor viljorna
Genitiv viljas viljans viljors viljornas

Worttrennung:

vil·ja, Plural: vil·jor

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild vilja (Info)

Bedeutungen:

[1] Wille

Gegenwörter:

[1] tvång

Beispiele:

[1] Är det din egen fria vilja?
Ist das dein eigener, freier Wille?

Redewendungen:

med vett och vilja

Wortbildungen:

viljelös, viljestark

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „vilja
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (vilja), Seite 1073
[1] Lexin „vilja
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „vilja

Verb[Bearbeiten]

Wortform

Präsens vill

Präteritum ville

Supinum velat

Partizip Präsens
—s

Partizip Perfekt

Konjunktiv skulle vilja

Imperativ

Hilfsverb ha

Worttrennung:

vil·ja, Präteritum: vil·le, Supinum: ve·lat

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Vollverb: Absicht oder Wunsch äußern; wollen
[2] Hilfsverb: Absicht oder Wunsch äußern; wollen
[3] gefolgt von einer betonten Partikel, schwedische Partikelverben: siehe charakteristische Wortkombinationen

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] önska

Beispiele:

[1] Hon vill ha en glass.
Sie will ein Eis.
[2] Han ville köpa ett paraply.
Er wollte einen Regenschirm kaufen.
[3] Det vill till att du gör hemläxan.
Du musst die Hausaufgaben machen.

Redewendungen:

inte vilja ge ett rött öre för något, vilja sjunka genom jorden

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] vilja av, vilja hem, vilja in, vilja till, vilja ut, vilja åt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (vilja), Seite 1073
[1, 2] Lexin „vilja
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „vilja