servieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

servieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich serviere
du servierst
er, sie, es serviert
Präteritum ich servierte
Konjunktiv II ich servierte
Imperativ Singular servier!
serviere!
Plural serviert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
serviert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:servieren

Worttrennung:

ser·vie·ren, Präteritum: ser·vier·te, Partizip II: ser·viert

Aussprache:

IPA: [zɛʁˈviːʀən], Präteritum: [zɛʁˈviːɐ̯tə], Partizip II: [zɛʁˈviːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild servieren (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] häufig in gastronomischem Zusammenhang: Speisen oder Getränke auf den Tisch bringen
[2] Tennis: einen Aufschlag spielen
[3] Fußball: einem Mitspieler den Ball zuspielen

Herkunft:

im 16. Jahrhundert von französisch servir[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] auftischen, auftragen, kredenzen
[2] aufschlagen
[3] anspielen, passieren, zuspielen

Beispiele:

[1] Der Kellner serviert den Fisch, der jedoch leider schon kalt ist.
[1] „Nach dem Rundgang serviert uns seine Frau Tee und weist uns einen Ehrenplatz in der Hollywoodschaukel zu.“[2]
[1] Man kann den Spargel mit Butter, aber auch mit Sauce Hollandaise servieren.
[2] Steffi Graf servierte oft ein Ass.
[3] Paul geht rechts durch und serviert Kufner den Ball am 16er.

Redewendungen:

[1] jemandem etwas auf dem silbernen Tablett servieren

Wortbildungen:

abservieren
Servierer, Serviererin, Serviermädchen, Serviertisch, Serviertochter, Serviervorschlag, Servierwagen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „servieren“.
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „servieren
[1–3] Duden online „servieren
[1] canoo.net „servieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonservieren

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „servieren
  2. Tilman Bünz: Wer das Weite sucht. Skandinavien für Fortgeschrittene. btb Verlag, München 2012, ISBN 978-3-442-74359-9, Seite 71.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: serpentieren
Anagramme: verreisen, versieren