anspielen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anspielen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich spiele an
du spielst an
er, sie, es spielt an
Präteritum ich spielte an
Konjunktiv II ich spielte an
Imperativ Singular spiele an!
Plural spielt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angespielt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anspielen
[1] Anspielen in verschiedenen Situationen beim Handball

Worttrennung:

an·spie·len, Präteritum: an·spiel·te, Partizip II: an·ge·spielt

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʃpiːlən], Präteritum: [ˌʃpiːltə ˈan], Partizip II: [ˈanɡəˌʃpiːlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild anspielen (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: ein Spielgerät (Ball, Puck etc.) gezielt auf einen Mitspieler platzieren
[2] Musik, Theater: den Anfang eines Stücks wiedergeben
[3] (verdeckt) auf etwas hinweisen; etwas (indirekt) andeuten

Herkunft:

Ableitung eines Partikelverbs zu spielen mit dem Präfix an-

Synonyme:

[1] zuspielen
[2] anfangen, beginnen
[3] andeuten

Oberbegriffe:

[1] spielen
[3] mitteilen

Beispiele:

[1] Der Linksaußen spielte den Ball hoch an.
[2] Ich will Dir das Lied nur kurz anspielen.
[3] Worauf willst Du damit anspielen?

Wortbildungen:

[1] Anspiel
[3] Anspielung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anspielen
[1] canoonet „anspielen
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalanspielen