salben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

salben (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich salbe
du salbst
er, sie, es salbt
Präteritum ich salbte
Konjunktiv II ich salbte
Imperativ Singular salb!
salbe!
Plural salbt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gesalbt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:salben

Worttrennung:

sal·ben, Präteritum: salb·te, Partizip II: ge·salbt

Aussprache:

IPA: [ˈzalbn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild salben (Info)
Reime: -albn̩

Bedeutungen:

[1] Hautpflege: mit pflegender Salbe, Creme, Lotion einreiben
[2] zeremoniell, religiös: mit Salbe behandeln, um einen wichtigen Einschnitt zu markieren; zum Beispiel im Rahmen einer Ernennung oder auch im Rahmen einer Sterbezeremonie

Herkunft:

vom Substantiv Salbe[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] cremen, eincremen, einfetten, einölen, einreiben, einschmieren
[2] Sterbesakrament geben, weihen

Unterbegriffe:

[1] einsalben

Beispiele:

[1] Salbst du mir bitte den Rücken mit dieser Lotion?
[1] „Sie salbte seine Füsse mit Salben.“[2]
[2] „Der Priester salbt Stirn und Hände von Maike und segnet sie.“[3]
[2] „Stephan setzte Hilderich ab, und salbte Karl an seine Stelle zum König.“ [4]
[2] „Der Kandidat sagt dem Teufel ab (ónoróooouou); dann salbt der Priester ihn mit dem Öl des Exorzismus und spricht: "Jeder (böse) Geist möge aus dir entweichen".“ [5]

Redewendungen:

gesalbt reden

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Haut, Hände salben, jemandem die Wunden salben
[2] jemanden zu etwas salben, den Sterbenden salben

Wortbildungen:

Salböl, Salbung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „salben
[1, 2] canoonet „salben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „salben
[1, 2] The Free Dictionary „salben
[1, 2] Duden online „salben

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Alben, Salbei
Anagramme: blasen, Blasen, Nabels