Salbei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Salbei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, f[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ der Salbei die Salbei
Genitiv des Salbeis der Salbei
Dativ dem Salbei der Salbei
Akkusativ den Salbei die Salbei
[1] Blüte eines Salbeis

Worttrennung:

Sal·bei, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzalbaɪ̯]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Botanik: Vertreter der Pflanzengattung Salvia aus der Familie der Lippenblütengewächse
[2] Botanik: speziell der Echte Salbei, Salvia officinalis

Herkunft:

mittelhochdeutsch salbeie → gmh und salveie → gmh, aus lateinisch salvia → la „Salbei“, zu lateinisch salvus → lawohl, gesund[1]

Synonyme:

[1] wissenschaftlich: Salvia spp.
[2] Echter Salbei, Gartensalbei, Küchensalbei, Heilsalbei, wissenschaftlich: Salvia officinalis

Oberbegriffe:

[1] Lippenblütengewächs
[1, 2] Pflanze
[2] Heilpflanze, Küchenkraut

Unterbegriffe:

[1] Chia, Steppensalbei, Wiesensalbei

Beispiele:

[1] Jeder Salbei hat einen aromatischen Duft.
[2] Der Salbei ist eines der ältesten Heilkräuter.

Wortbildungen:

Salbeiaroma, Salbeibaum, Salbeibier, Salbeiblatt, Salbeiblume, Salbeibonbon, Salbeibusch, Salbeiduft, Salbeiessig, Salbeigeruch, Salbeigeschmack, Salbeigrau, Salbeikraut, Salbeiöl, Salbeipflanze, Salbeisaft, Salbeisalz, Salbeisame, Salbeistaude, Salbeistock, Salbeistrauch, Salbeitee, Salbeiwasser, Salbeiweide, Salbeiwein, Salbeizucker

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Salbei
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Salbei“.
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Salbei
[1] canoo.net „Salbei
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSalbei
[2] The Free Dictionary „Salbei
[1, 2] Duden online „Salbei

Quellen:

  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „Salbei“ auf wissen.de

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Salbe
Anagramme: Laibes