zeremoniell

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zeremoniell (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
zeremoniell zeremonieller am zeremoniellsten
Alle weiteren Formen: Flexion:zeremoniell

Worttrennung:
ze·re·mo·ni·ell, Komparativ: ze·re·mo·ni·el·ler, Superlativ: am ze·re·mo·ni·ells·ten

Aussprache:
IPA: [t͡seʁəmoˈni̯ɛl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zeremoniell (Info)

Bedeutungen:
[1] in der Art und Weise einer Zeremonie, Feierlichkeit ablaufend, ein Zeremoniell betreffend

Herkunft:
Adjektivierung (Ableitung) des Substantivs Zeremonie mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -iell

Synonyme:
[1] feierlich, weihevoll, zeremoniös

Beispiele:
[1] „Bei der Beerdigung zeremoniell Abschied zu nehmen ist ein erster Schritt, das eigentlich Unfassbare zu realisieren: den Tod.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zeremoniell
[1] Duden online „zeremoniell
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonzeremoniell

Quellen:

  1. Alexandra Drescher: Trauerarbeit: Der Tod der anderen. In: Zeit Online. Nummer 6, 11. Oktober 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 28. April 2017).