einölen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

einölen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich öle ein
du ölst ein
er, sie, es ölt ein
Präteritum ich ölte ein
Konjunktiv II ich ölte ein
Imperativ Singular öl ein!
öle ein!
Plural ölt ein!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eingeölt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:einölen

Worttrennung:

ein·ölen, Präteritum: öl·te ein, Partizip II: ein·ge·ölt

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌʔøːlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild einölen (Info)

Bedeutungen:

[1] mit einem Fett (Öl) einschmieren

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb ölen mit dem Derivatem ein-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] abschmieren, eincremen, einfetten, einreiben, einschmieren

Gegenwörter:

[1] entfetten

Beispiele:

[1] Kannst du mir mal den Rücken einölen?
[1] Sie ölte sich mit stark duftendem Kokosöl ein.
[1] Martin gibt Öl auf eine Zahnbürste, um damit die Fahrradkette gleichmäßig einzuölen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] den Rücken einölen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einölen
[1] canoonet „einölen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „einölen
[1] The Free Dictionary „einölen
[1] Duden online „einölen

Quellen:

  1. canoonet „einölen