numero

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

numero (Ido)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ numero numeri
Akkusativ
Akkusativ,
vorangestellt
numeron numerin

Worttrennung:

nu·me·ro, Plural: nu·me·ri

Aussprache:

IPA: [nuˈmero], [nuˈmɛro]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] einem bestimmten Exemplar aus einer Gruppe (Zeitschriften, Häuser einer Straße, Telefonanschlüsse) zugewiesene Zahl, innerhalb der Gruppe fast immer fortlaufend
[2] verkürzt, besonders: eine Ausgabe aus einer Abfolge von Druckerzeugnissen/Periodika

Abkürzungen:

[1] no., no

Herkunft:

Wurzel (radiko) numer aus allen Ido-Quellsprachen (fontolingui);[1] geht auf Esperanto numero → eo zurück

Sinnverwandte Wörter:

[1] nombro

Unterbegriffe:

[1] telefonnumero

Beispiele:

[1] Me lojas en chambro numero 32.
Ich wohne in Zimmer Nummer 32.
[1] „ISBN […] esas numero uzata komercale kom identifikilo por trovar facile ula libro.“[2]
Eine ISBN […] ist eine kommerziell verwendete Nummer als Identifizierer zum einfachen Finden eines beliebigen Buches.
[2] Wäinämöinen, en singla (monatala) numero di ca yaro, publikigas recenso o rezumo di l’antala numero en Ido, […][3]
Wäinämöinen, in einer einzelnen (monatlichen) Nummer dieses Jahres, veröffentlichte eine Rezension oder Zusammenfassung der vorigen Nummer in Ido, […]

Wortbildungen:

numerala, numerizar

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Detlef Groth: Interaktiva Vortaro Germana-Ido, 2009, Serchez Ido: „numero“
[1, 2] Luther H. Dyer: Ido-English Dictionary. Isaac Pitman, London 1924 (Abfrage auf kyegupov.org: „numero“).
[1, 2] Kurt Feder (Herausgeber): Großes Wörterbuch Deutsch-Ido. Ido-Weltsprache-Verlag, Lüsslingen 1920 (Neudruck 2005), DNB 820987573 (online auf idolinguo.de), Seite 489 „Nummer“.
[1, 2] Marcel Pesch: Dicionario de la 10 000 Radiki di la linguo universala Ido. Editio princeps, Genf 2. August 1964 (eingescannt von Jerry Muelver, 2010, Online: Radikaro Idala (pdf)), Seite 187 „numero“.

Quellen:

  1. Marcel Pesch: Dicionario de la 10 000 Radiki di la linguo universala Ido. Editio princeps, Genf 2. August 1964 (eingescannt von Jerry Muelver, 2010, Online: Radikaro Idala (pdf)), Seite 187 „numero“.
  2. Ido-Wikipedia-Artikel „ISBN“ (Stabilversion)
  3. Wäinämöinen. In: Progreso. Oficiala organo di l'Uniono por la Linguo Internaciona. Nummer 27, Mai 1910, Seite 190 (online: Wikisource, abgerufen am 2. Oktober 2022).

numero (Italienisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

il numero

numeri

Worttrennung:

nu·me·ro, Plural: nu·me·ri

Aussprache:

IPA: [nuˈmɛrɔ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Nummer
[2] Mathematik: Zahl
[3] Menge: Anzahl
[4] Bekleidung: Schuhgröße

Beispiele:

[3] Il numero degli Stati che fanno parte della Unione Europea è irrelevante riguardo al numero delle stelle della bandiera.
Die Anzahl der Staaten, die zur Europäischen Union gehören, ist unerheblich für die Anzahl der Sterne auf der Fahne.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] numero chiuso (Numerus clausus)
[1] numero civico (Hausnummer)
[1] numero di codice (Geheimnummer)
[1] numero di serie (Seriennummer)
[1] numero di targa (Autokennzeichen)
[1] numero di telefono (Telefonnummer)
[1] numero di telaio (Fahrgestellnummer)
[1] numero verde (0130-Nummer, Freecall, kostenlose Rufnummer, Rufnummer zum Nulltarif)
[2] numero di ottani (Oktanzahl)
[2] numero distintivo (Kennzahl, Kennziffer)
[2] numero fortunato (Glückszahl)
[2] numero frazionario (Bruchzahl)
[2] numero ordinale (Ordinalzahl)
[2] numero pari (gerade Zahl)
[4] numero di scarpa (Schuhgröße)

Wortbildungen:

numeroso, soprannumero

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „numero