Exemplar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Exemplar (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Exemplar

die Exemplare

Genitiv des Exemplars

der Exemplare

Dativ dem Exemplar

den Exemplaren

Akkusativ das Exemplar

die Exemplare

Worttrennung:

Ex·em·p·lar, Plural: Ex·em·p·la·re

Aussprache:

IPA: [ɛksɛmˈplaːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Exemplar (Info)
Reime: -aːɐ̯

Bedeutungen:

[1] einzelnes Stück aus einer Menge gleichartiger Gegenstände

Abkürzungen:

[1] Ex., Expl.

Herkunft:

mittelhochdeutsch exemplār „Vorbild, Muster“, von lateinisch exemplar → la entlehnt, einer Weiterbildung von lateinisch exemplum → la, ab 16. Jahrhundert auch mit der heutigen Bedeutung gebraucht[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Einzelstück

Unterbegriffe:

[1] Belegexemplar, Besprechungsexemplar, Einzelexemplar, Freiexemplar, Gratisexemplar, Luxusexemplar, Mängelexemplar, Musterexemplar, Prachtexemplar, Probeexemplar, Prüfexemplar, Restexemplar, Rezensionsexemplar, Textexemplar, Vorabexemplar, Vorausexemplar

Beispiele:

[1] Nur mit viel Glück konnte ich ein Exemplar des Erstdrucks auftreiben.
[1] „Er hatte ihr sein Exemplar geliehen, und all den Unterstreichungen und Notizen nach zu urteilen hatte er das Buch nicht nur gründlich studiert, es hatte seinen Besitzer auch durchaus provoziert.“[2]
[1] „Bislang war nur ein Exemplar bekannt, das zudem lange Zeit als Kriegsverlust galt.“[3]

Wortbildungen:

exemplarisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Exemplar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Exemplar
[1] canoonet „Exemplar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalExemplar
[1] The Free Dictionary „Exemplar
[1] Duden online „Exemplar

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Exempel“.
  2. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 270. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.
  3. Dem Vergessen entrissen!. Spätmittelalterliche Bücherschätze aus Duderstädter Sammlungen. Von Butterbriefen, Aderlass und Seelenheil. Herausgegeben im Auftrag der Propstei St. Cyriakus Duderstadt, der Stadt Duderstadt und des Heimatvereins Goldene Mark e.V. von Sandra Kästner, Frank-Joachim Stewing, Monika Suchan und Monika Tontsch; Auswahl und Texte Frank-Joachim Stewing. Mecke, Duderstadt 2018, ISBN 978-3-86944-184-9, Seite 32. Druckfehler korrigiert.