mitnehmen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

mitnehmen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, trennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich nehme mit
du nimmst mit
er, sie, es nimmt mit
Präteritum ich nahm mit
Konjunktiv II ich nähme mit
Imperativ Singular nimm mit!
Plural nehmt mit!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
mitgenommen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:mitnehmen

Worttrennung:

mit·neh·men, Präteritum: nahm mit, Partizip II: mit·ge·nom·men

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtˌneːmən], Präteritum: [ˌnaːm ˈmɪt], Partizip II: [ˈmɪtɡəˌnɔmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild mitnehmen (Info), Lautsprecherbild mitnehmen (österreichisch) (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] Personen oder Dinge persönlich oder mit eigenem Transportmittel zu einem Ort bringen
[2] übertragen: behalten, zu seinem Besitz machen (beispielsweise kostenlose Ware)
[3] jemanden oder etwas so stark belasten, dass es negative Folgen hat

Herkunft:

Ableitung eines Partikelverbs zu nehmen mit der Partikel mit

Synonyme:

[1] hinbringen
[2] behalten

Gegenwörter:

[1] fortnehmen, mitgeben, wegnehmen
[2] kaufen

Beispiele:

[1] Kannst du meinen Bruder zum Bahnhof mitnehmen?
[1] Wenn du nach oben gehst, könntest du eigentlich schon mal die Wäsche mitnehmen.
[2] Alle Sachen auf dem linken Tisch kann jeder einfach mitnehmen.
[3] Die Ereignisse der letzten Woche haben sie arg mitgenommen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit nach Hause nehmen

Wortbildungen:

[1] Mitnahme (→ Fahrradmitnahme (→ Radmitnahme))

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mitnehmen
[1–3] canoo.net „mitnehmen
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmitnehmen