ausbrechen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ausbrechen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, unregelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich breche aus
du brichst aus
er, sie, es bricht aus
Präteritum ich brach aus
Konjunktiv II ich bräche aus
Imperativ Singular brich aus!
Plural brecht aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgebrochen haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:ausbrechen

Worttrennung:

aus·bre·chen, Präteritum: brach aus, Partizip II: aus·ge·bro·chen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌbʀɛçn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ausbrechen (Info)

Bedeutungen:

[1] auch übertragen: sich aus Mauern, Gittern, Gefängnis, Konventionen oder Ähnlichem befreien; fliehen
[2] plötzliches beginnen eines neues Ereignisses, zum Beispiel von Krieg, Brand, Krankheit oder Vulkantätigkeit
[3] aus dem Magen hochwürgen; erbrechen
[4] Gegenstände entfernen, abbrechen
[5] in etw. ausbrechen: eine bestimmte Stimmung annehmen
[6] sich seitwärts aus der ursprünglich vorgesehenen Richtung bewegen

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Verbs brechen mit dem Präfix aus-

Synonyme:

[1] befreien, fliehen
[2] anfangen
[3] auskotzen, erbrechen, rauswürgen
[4] entfernen, abbrechen

Gegenwörter:

[1] bleiben
[2] beenden

Beispiele:

[1] Die drei Gefangenen brachen des Nachts aus der JVA aus.
[1] „Bei Fahrten mit Zügen des Regionalverkehrs aus dem Verbundgebiet nach Bahnhöfen außerhalb des Verbundgebiets (ausbrechender Verkehr) gelten Verbundfahrscheine bis zum letzten Haltebahnhof des Zuges, der im Geltungsbereich des Verbundfahrscheins liegt.“[1]
[1] Kurz nach ihrem 20. Geburtstag brach sie aus ihrem bürgerlichen Leben aus.
[2] Die gefährliche Geflügelgrippe bricht immer wieder in Asien aus.
[2] „Am Silvester-Abend ist in Dubai in der Nähe der Feierlichkeiten ein Grossbrand in einem Luxushotel ausgebrochen.[2]
[3] In der letzten Nacht brach er all das gute Essen wieder aus.
[4] Gestern ist einer meiner Zähne ausgebrochen.
[5] Das Publikum brach in Gelächter aus.
[5] Bei der Vernehmung brach sie in Tränen aus.
[6] Wegen zu hoher Kurvengeschwindigkeit brach das Fahrzeug an der Hinterachse aus.

Charakteristische Wortkombinationen:

[5] in Gelächter ausbrechen; in Tränen ausbrechen

Wortbildungen:

Ausbrecher, Ausbruch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausbrechen
[1, 2, 3, 5] canoo.net „ausbrechen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonausbrechen
[1, 2, 3, 5] The Free Dictionary „ausbrechen
[1–6] Duden online „ausbrechen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „ausbrechen

Quellen:

  1. Fragen und Antworten zum SemesterticketFragen und Antworten zum Semesterticket. Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH, abgerufen am 16. März 2016.
  2. 20min.ch: Wolkenkratzer in Dubai steht in Flammen. 2015. Dezember 31, abgerufen am 1. Januar 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: aufbrechen, aussprechen
Anagramme: abscheuern, berauschen, Beschauern