amerikanisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

amerikanisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
amerikanisch amerikanischer am amerikanischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:amerikanisch

Worttrennung:

ame·ri·ka·nisch, Komparativ: ame·ri·ka·ni·scher, Superlativ: ame·ri·ka·nischs·ten

Aussprache:

IPA: [ameʁiˈkaːnɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild amerikanisch (Info)
Reime: -aːnɪʃ

Bedeutungen:

[1] den Kontinent Amerika betreffend
[2] die USA beziehungsweise die Einwohner der USA betreffend
[3] das in den USA gesprochene Englisch betreffend
[4] Film: die Amerikanische Einstellung (Kameraeinstellung) betreffend

Abkürzungen:

am., amerik.

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Namens Amerika mit dem Gleitlaut -n- sowie dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Synonyme:

[2] US-; US-amerikanisch

Gegenwörter:

[1] andere Kontinente betreffend: afrikanisch, antarktisch, asiatisch, europäisch, australisch
[2] andere Länder betreffend: kanadisch, mexikanisch, deutsch, englisch, französisch, russisch, chinesisch, indisch, ägyptisch, kongolesisch und viele andere mehr
[3] andere Sprachen in den USA betreffend: athabaskisch, aztekisch, irokesisch und viele andere
[3] spanisch, deutsch, koreanisch, amisch und viele andere Immigranten-Sprachen betreffend
[4] supertotal, total, halbtotal, halbnah, nah, groß, italienisch

Unterbegriffe:

[1] afroamerikanisch, lateinamerikanisch, mittelamerikanisch, nordamerikanisch, panamerikanisch, südamerikanisch, uramerikanisch, US-amerikanisch, zentralamerikanisch
[2] nach Großregionen: Ostküsten-, Westküsten-, Südstaaten-, Mittelwest-; Neuengland-
[2] nach Einzelstaaten: New Yorker, kalifornisch, texanisch

Beispiele:

[1] Der amerikanische Doppelkontinent hat eine Landfläche von etwa 42 Millionen km².
[2] „Ausländische Botschaften, allen voran die bundesrepublikanische und die amerikanische, evakuierten ihre Staatsbürger.“[1]
[2] „In einer Sammlung mit Augenzeugenberichten fand ich ein Dokument aus dem Jahr 1829, in dem es um ein amerikanisches Sklavenschiff ging, das von der britischen Marine im südlichen Atlantik aufgebracht worden war.“[2]
[2] Ein Feiertag ohne Kuchen ist natürlich kein Feiertag, und am amerikanischsten aller Feiertage will jeder den amerikanischsten aller Kuchen, nämlich Apfelkuchen.[3]
[3] Sie hat einen amerikanischen Akzent.
[4] Die amerikanische Einstellung wird oft im Western verwendet, um die Cowboys mitsamt ihrer Waffe ins Bild zu bringen.

Wortbildungen:

proamerikanisch, antiamerikanisch, unamerikanisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[3] Wikipedia-Artikel „amerikanisch
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „amerikanisch
[*] canoonet „amerikanisch
[1, 2] The Free Dictionary „amerikanisch
[1–4] Duden online „amerikanisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalamerikanisch

Quellen:

  1. Verwesender Kadaver. Diktator Somoza und der Bürgerkrieg in Nicaragua. In: Der Spiegel. 18. Juni 1979 (Online)
  2. Geert Mak: Amerika!. Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Siedler, München 2013, ISBN 978-3-88680-0023-6, Seite 175.
  3. Sommer offline, Stephanie Kate Strohm. Abgerufen am 19. Juni 2016.


Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Karaimischen