Modernismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Modernismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Modernismus die Modernismen
Genitiv des Modernismus der Modernismen
Dativ dem Modernismus den Modernismen
Akkusativ den Modernismus die Modernismen

Worttrennung:

Mo·der·nis·mus, Plural: Mo·der·nis·men

Aussprache:

IPA: [modɛʁˈnɪsmʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Modernismus (Info)
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] besonders Kunst, Literatur, kein Plural: Betonung des Modernen, Streben nach dem, was modern, neu, aktuell ist; Ausrichtung auf die Modernität
[2] Religion, Katholizismus: Strömung innerhalb der römisch-katholischen Kirche im 19. und 20. Jahrhundert, welche die moderne Wissenschaft und Philosophie mit den theologischen Lehren zu vereinen suchte
[3] Sprachwissenschaft, Stilkunde, Kunstwissenschaft: modernes stilistisches Element; Phänomen, das als typisch für die Moderne erachtet wird

Beispiele:

[1] „Ab 1933 wurde der Modernismus in der Kunst in Deutschland politisch verfolgt.” Wieder in New York Als Jackson […]“[1]
[1] „Der literarische Modernismus der 1960er Jahre ist die jüngste Epoche, die sich die Mitglieder der Kanonkommissionen mehrheitlich als abgeschlossen und kanonisierbar vorstellen.“[2]
[1] „Dort, wo der kleine Janosch seine ersten Lebenstage verbrachte, regierten die roten Backsteine der ärmlichen Mietskasernen, doch die neu erbauten Gebäude und Siedlungen der expandierenden Stadt entstanden bereits im Geiste des Modernismus und Funktionalismus.“[3]
[2] „In der katholischen Kirche trat der Modernismus überwiegend in Frankreich, England und Italien auf; auch hatte er an den katholisch-theologischen Fakultäten der deutscher Universitäten eine Reihe von Befürwortern.“[4]
[2] „Pius X. führte 1910 den Antimodernisteneid ein, mit dem jeder Kleriker dem Modernismus abschwören musste.“[4]
[3] „Seine Typographie war ein Modernismus mit archaisierender Tendenz.“[5]

Wortbildungen:

Modernist
modernistisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

[2] Wikipedia-Artikel „Modernismus
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Modernismus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Modernismus
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Modernismus
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalModernismus
[1, 2] The Free Dictionary „Modernismus
[1–3] Duden online „Modernismus
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Modernismus

Quellen:

  1. Donald Wigal: Pollock. Parkstone International, 2012, Seite 85 (Zitiert nach Google Books)
  2. Annegret Heitmann, Stephan Michael Schröder: PopAvant. Herbert Utz Verlag, 2012, ISBN 978-3-8316-4119-2, Seite 278 (Zitiert nach Google Books)
  3. Angela Bajorek: Wer fast nichts braucht, hat alles. Janosch. Die Biographie. Ullstein, Berlin 2016, ISBN 978-3-550-08125-5, Seite 53. Polnisches Original 2015.
  4. 4,0 4,1 Wikipedia-Artikel „Modernismus (Katholizismus“ (Stabilversion)
  5. Armin Schäfer: Die Intensität der Form. Böhlau, 2005, ISBN 978-3-412-19005-7, Seite 104 (Zitiert nach Google Books)