Jurij

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jurij (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (der) Jurij die Jurijs
Genitiv (des Jurij)
(des Jurijs)

Jurijs
der Jurijs
Dativ (dem) Jurij den Jurijs
Akkusativ (den) Jurij die Jurijs
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Ju·rij, Plural: Ju·rijs

Aussprache:

[1] IPA: [ˈjuʁii̯], Plural: [ˈjuʁii̯s]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname, sorbische Variante von Georg usw. (siehe unten, ‚Männliche Wortformen’)

Abkürzungen:

[1] J.

Herkunft:

vom griechischen Vornamen Γεώργιος (Geōrgios), welcher sich aus γεωργός (geōrgos) = Bauer ableitet; „Bauer“ ist wiederum eine Zusammensetzung von γῆ (gē) = Erde und ἔργον (ergon) = Arbeit

Oberbegriffe:

[1] Vorname, Name

Namensvarianten:

[1] Juri, Juro, Jürgen, Jörg, Georg

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Jurij Brězan, Jurij Dalmatin, Jurij Koch, Jurij Kramer, Jurij Gustav Kubaš, Jurij Łušćanski, Jurij Pilk, Jurij Rak, Jurij Striedter, Jurij A. Treguboff, Jurij Vega

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Jurij
[1] Obersorbischer Wiktionary-Eintrag "Jurij"

Jurij (Obersorbisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Vorname[Bearbeiten]

Singular Dual Plural
Nominativ Jurij Jurjej Jurjojo
Genitiv Jurja Jurjow Jurjow
Dativ Jurjej Jurjomaj Jurjam
Akkusativ Jurja Jurjow Jurjow
Instrumental Jurjom Jurjomaj Jurjemi
Lokativ Jurju Jurjomaj Jurjach
Vokativ Jurje

Worttrennung:

Ju·rij, Dual: Ju·rjej, Plural: Ju·rjo·jo

Aussprache:

IPA: [ˈi̯uʀʲii̯], Dual: [ˈi̯uʀʲɛi̯], Plural: [ˈi̯uʀʲɔi̯ɔ]
Hörbeispiele: —, Dual: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] männlicher niedersorbischer und obersorbischer Vorname, sorbische Variante von Georg

Abkürzungen:

[1] J.

Herkunft:

vom griechischen Vornamen Γεώργιος (Geōrgios), welcher sich aus γεωργός (geōrgos) = Bauer ableitet; „Bauer“ ist wiederum eine Zusammensetzung von γῆ (gē) = Erde und ἔργον (ergon) = Arbeit

Oberbegriffe:

[1] Vorname, Name

Namensvarianten:

[1] Juro

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Jurij Bjermich, Jurij Brězan, Jurij Koch, Jurij Gustav Kubaš, Jurij Łušćanski, Jurij Pilk, Jurij Rak, Jurij Wjela

Beispiele:

[1] Jurij wuhlada mjez ludom Hanku, stróži so a rěči při sebi: To zawěsće je Hanka, kak mi, mój božo, bywa! (Handrij Zejler) [1]
[1] Bratr Jurja Šimana, Měrćin Šiman, je był z tachantom w Budyšinje. (Marja Kubašec)[2]
[1] Klětu wšitcy poćahnu k čornom Jurjej na přazu. (Handrij Zejler)[1]
[1] Wy prajiće: „Tajka pychula za Jurja njeje!“ (Jan Radyserb-Wjela)[3]
[1] Kaž jěry zmór a zamysleny bur Jakub z Jurjom susodom ze pšeńčnych wikow woněmjeny so klepoce dom z wozykom. (Handrij Zejler) [1]
[1] Posledni raz sedźachu nětko wječor Radźinec nan a mać, Hanuš z Jurjom, stary Jan a Wjacsław hromadźe w Radźinec stwi. (Jakub Nowak-Kaščanski)[4]
[1] Nichtó wšak wo Jurju njewědźeše. (Marja Młynkowa)[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Obersorbischer Wiktionary-Eintrag "Jurij"
[1] Wikipedia-Artikel „Jurij
[1] Pawoł Völkel, Timo Meškank: Prawopisny słownik hornjoserbskeje rěče. Hornjoserbsko-němski słownik/Obersorbisch-deutsches Wörterbuch. 5., bearbeitete und stark erweiterte Auflage. Bautzen: Domowina Verlag, 2005. ISBN 3-7420-1920-1. Eintrag ‚Jurij‘ Seite 181.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Handrij Zejler: Zhromadźene spisy. Zwjazk I. Lyrika, 1855. Zitert nach uni-leipzig.de: Wortschatz.de
  2. Marja Kubašec: Bosćij Serbin. Historiski roman., 1963. Zitert nach uni-leipzig.de: Wortschatz.de
  3. Jan Radyserb-Wjela: Bitwa pola Budyšina, 1891. Zitert nach uni-leipzig.de: Wortschatz.de. In heutige Rechtschreibung übertragen.
  4. Jakub Nowak-Kaščanski: Čěski nan a serbski syn. Powědančko ze stareho časa, 1914. Zitert nach uni-leipzig.de: Wortschatz.de
  5. Marja Młynkowa: Zhromadźene spisy. Zwjazk I. Dny w dalinje, 1994 (1965). Zitert nach uni-leipzig.de: Wortschatz.de