nan

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nan (Französisch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

nan

Aussprache:

IPA: [nɑ̃]
Hörbeispiele:
Reime: -ɑ̃

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: nee

Beispiele:

[1] Tu veux venir ? — Nan, j’ai pas envie !
Willst du mitkommen? — Nee, keine Lust!

Übersetzungen[Bearbeiten]

nan (Niedersorbisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Dual Plural

Nominativ nan nana nany

Genitiv nana nanowu nanow

Dativ nanoju nanoma nanam

Akkusativ nana nanowu nany
nanow

Instrumental nanom nanoma nanami

Lokativ nanje nanoma nanach

Worttrennung:

nan

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] männliches Elternteil; Vater

Synonyme:

[1] atko, ato, papa, tata, tato, wóśc

Weibliche Wortformen:

[1] mama

Verkleinerungsformen:

[1] nank

Beispiele:

[1] Mój nan bydli w Chóśebuzu.
Mein Vater wohnt in Cottbus.

Redewendungen:

[1] stary nan

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Manfred Starosta: Dolnoserbsko-nimski słownik/Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch. 1. nakład/1. Auflage. Ludowe nakładnistwo Domowina/Domowina-Verlag, Budyšyn/Bautzen 1999, ISBN 3-7420-1096-4, DNB 958593523, Stichwort »nan« (Onlineausgabe).
[1] Bogumił Šwjela; po wotkazanju Bogumiła Šwjele rědował A. Mitaš: Dolnoserbsko-němski słownik. Ludowe nakładnistwo Domowina, Budyšyn 1961, Stichwort »nan« (Onlineausgabe).
[1] Prof. Dr. Ernst Muka/Prof. Dr. Ernst Mucke: Słownik dolnoserbskeje rěcy a jeje narěcow/Wörterbuch der nieder-wendischen Sprache und ihrer Dialekte. 3 Bände, Verlag der russischen und čechischen Akademie der Wissenschaften/Verlag der böhmischen Akademie für Wissenschaft und Kunst, St. Petersburg/Prag 1911–1928 (Fotomechanischer Neudruck, Bautzen: Domowina-Verlag 2008), Stichwort »nan« (Onlineausgabe).
[1] Johann Georg Zwahr: Niederlausitz-wendisch-deutsches Handwörterbuch. Druck von Karl Friedrich Säbisch, Spremberg 1847 (Fotomechanischer Neudruck. Bautzen: Domowina-Verlag 1989), Stichwort »nan« (Onlineausgabe).
[1] Deutsch-Niedersorbisches Wörterbuch „nan