Hauptmann

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hauptmann (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Hauptmann

die Hauptmänner die Hauptleute

Genitiv des Hauptmanns
des Hauptmannes

der Hauptmänner der Hauptleute

Dativ dem Hauptmann

den Hauptmännern den Hauptleuten

Akkusativ den Hauptmann

die Hauptmänner die Hauptleute

[1] Schulterklappe eines Hauptmanns des Heeres der Wehrmacht

Worttrennung:
Haupt·mann, Plural 1: Haupt·män·ner, Plural 2: Haupt·leu·te

Aussprache:
IPA: [ˈhaʊ̯ptman]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hauptmann (Info)

Bedeutungen:
[1] Heer, Luftwaffe, kein Plural: Offiziersdienstgrad über dem Oberleutnant
[1a] Bundeswehr: unter dem Stabshauptmann
[1b] Bundesheer, Nationale Volksarmee, Schweizer Armee, Wehrmacht: unter dem Major
[1c] Übersetzung für Dienstgrade fremdländischer Streitkräfte wie z.B. captain
[2] Heer, Luftwaffe: Offizier im Range eines Hauptmanns, im weiteren Sinne auch der Stabshauptmann als Teil der Laufbahngruppe der Hauptleute
[3] Anführer einer Truppe
[4] Oberster einer Vereinigung

Abkürzungen:
[1] H, Hptm., Hptm

Herkunft:
Ableitung von Mann mit dem Präfix haupt-, mhd. houbetman[1]

Synonyme:
[1] Kavallerie, historisch: Rittmeister
[1] Marine: Kapitänleutnant, Sanitätsdienst: Stabsapotheker, Stabsarzt, Stabsveterinär
[1b] Schutzstaffel: SS-Hauptsturmführer, Sturmabteilung: SA-Hauptsturmführer

Weibliche Wortformen:
[2, 3] Hauptfrau, Hauptmännin (für [2] nur umgangssprachlich)

Oberbegriffe:
[1] Offziersdienstgrad
[2] Offizier
[3] Anführer

Unterbegriffe:
[2] im weiteren Sinne: Stabshauptmann
[2] Artilleriehauptmann, Feldhauptmann, Fliegerhauptmann, Infanteriehauptmann, Luftwaffenhauptmann
[3] Amtshauptmann, Berghauptmann, Bezirkshauptmann, Deichhauptmann, Feuerwehrhauptmann, Kreishauptmann, Landeshauptmann (→ Langzeitlandeshauptmann (→ ÖVP-Langzeitlandeshauptmann), Oberlandeshauptmann), Polizeihauptmann, Räuberhauptmann

Beispiele:
[1] Er wurde zum Hauptmann ernannt.
[1] „Es kam ihm vor, als ginge der amerikanische Hauptmann hastig über diesen Hinweis hinweg.“[2]
[2] „Der Hauptmann beklagte sich, daß er die Nacht auf Stroh schlafen mußte.“[3]
[3] Der Hauptmann befahl, ein Lager zu errichten.

Wortbildungen:
hauptmännisch, Hauptmannschaft, Hauptmannsrang

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1 - 3] Wikipedia-Artikel „Hauptmann
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Hauptmann (Offizier)
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hauptmann
[*] canoonet „Hauptmann
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHauptmann
[1–3] Duden online „Hauptmann
[1, 2, 4] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Hauptmann

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Hauptmann
  2. Alfred Andersch: Winterspelt. Roman. Diogenes, Zürich 1974, ISBN 3-257-01518-6, Seite 319.
  3. Hans Herbert Grimm: Schlump. Roman. 2. Auflage. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2014, ISBN 978-3-462-04609-0, Seite 325. Erstauflage 1928.